29.06.14 14:40 Uhr
 904
 

Das weltweit schärfste Smartphone? LG G3 im Test

Die "BILD" hat das neue und mit 538 ppi schärfste Smartphone der Welt getestet. Das neue Smartphone von LG ist tatsächlich sogar um über 70 Prozent schärfer als Full HD, jedoch kann man die Verbesserung kaum erkennen.

Ein Nachteil des so scharfen Displays ist, dass es durch die hohe Pixeldichte einen deutlich höheren Akkuverbrauch hat. Viel Nutzer würde eine Akkufüllung keinen ganzen Tag ausreichen.

Zudem hat das 549 Euro teure Handy eine 13 Megapixel Kamera und einen 2,5 GHz Prozessor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ShortiesSammler
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Display, LG, Smartphones, G3
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben
Apple: Der klassische iPod wird ausgemustert
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 14:40 Uhr von ShortiesSammler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tolles Smartphone, aber das mit dem ultra scharfen Display bringt mir doch nur, dass mein Akku schneller leer ist, sehen kann man den Unterschied ja nur kaum.
Kommentar ansehen
29.06.2014 16:35 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe es mir bestellt, bin mal gespannt
Und im Laufe der Zeit kann man es bestimmt rooten und dann auch an der CPU schrauben oder eine CM 11 flashen.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:31 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt dann 2 updates und das wars....nie mehr LG trotz cyanogenmod

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 20:43 Uhr von Leif-Erikson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs auch getestet, Butter und Toast geht noch, bei Bauernbrot wirds dann schon schwierig. So scharf ists dann auch wieder nicht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?