29.06.14 14:11 Uhr
 8.486
 

Schauspieler Shia LaBeouf erhält lebenslanges Restaurant-Verbot

Nachdem Shia LaBeouf aus einem Theaterstück mithilfe der Polizei entfernt wurde, hat der Schauspieler nun ein lebenslanges Hausverbot in einem Restaurant erhalten.

Der Grund: LaBeouf hat gegen eine Mauer des Restaurants "The Local Peasant" in Los Angeles gepinkelt.

In Folge dessen ist der Restaurantleiter ausgeflippt und erteilte dem Schauspieler ein lebenslanges Hausverbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Restaurant, Shia LaBeouf
Quelle: business-standard.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 14:46 Uhr von cantstopfapping
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Kaum dreht man paar unterdurchschnittliche Hollywood-Filme kann man sich aufführen wie man will? Ich hasse diesen Typen.
Kommentar ansehen
29.06.2014 15:20 Uhr von r3_Stefan
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sich wie ein Affe benimmt wird auch wie ein Affe behandelt....gut so!

[ nachträglich editiert von r3_Stefan ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 15:28 Uhr von xDP02
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Also Nymphomaniac, Lawless und Disturbia fand ich schon besser als den unterdurchschnittlichen Hollywood Film

Du kennst vermutlich nur Transformers, richtig?

[ nachträglich editiert von xDP02 ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 15:45 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest hat er nicht IM Restaurant gegen die Mauer gepinkelt.
Kommentar ansehen
29.06.2014 16:56 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ein talentloser 08/15 typ, der in anspruchslosen 08/15 hollywoodgurken mitspielt und der sich nicht benehmen kann. der typ ist ein nichts. allein die tatsache, dass er neuerlich ständig in irgendwelchen news auftaucht und damit unverdient im licht der öffentlichkeit steht, ist schon schändlich.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 18:07 Uhr von oncel_doc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja 0815-Gurken würde ich nicht sagen. Um die Liste von xDP02 noch zu verlängern:

Der letzte Indi-Film war ja auch so ne Gurke...

im Übrigen: Der Junge hat sich aus Hollywood quasi zurüclkgezogeb und möchte eigentlich nur noch ausgewählte Independent-Produktionen drehen und nicht mehr jeden Hollywoodstreifen.

Naja das Hausverbot wird ihn jedenfalls wohl nicht weiter stören.
Kommentar ansehen
29.06.2014 20:40 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! Kaum macht ein Schauspieler mal was gesetzeswidriges, werden sofort die Filme runtergemacht und rumgeplärrt wie scheiße die Filme sind und wie schlecht sie schauspielern. Und warum zum Teufel muss das etwas mit seinem Beruf zu tun haben vonwegen sie würden sich durch den ruhm für etwas besser halten? Ich habe auch schon wogegen gepisst und das ganz ohne Gottes-komplex.

[ nachträglich editiert von WasZumGeier ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 23:18 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man möchte ihm ohne entsprechendes Hintergrundwissen nichts unterstellen, kürzlich noch "Everybody´s Darling", inzwischen jedoch, scheint ihm alles und jeder gehörig auf den Zeiger zu gehen...Offenbar verliert da jemand wieder die Bodenhaftung.
Kommentar ansehen
30.06.2014 02:36 Uhr von eisenkiller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...labert nicht rum sondern macht es besser. habt ihr nörgler, selber irgendwelche filme vorzuweisen? wenn nicht - klappe halten!


(..und die, die mir ein minus geben, haben erst recht keine ahnung!)
Kommentar ansehen
30.06.2014 15:59 Uhr von EmperorsArm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er Fußball spielen könnte, würde er glatt in unsere Nationalelf passen. Vielleicht ist er auch noch Raser...
Kommentar ansehen
01.07.2014 15:13 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist das? oO

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?