29.06.14 12:49 Uhr
 202
 

Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler fordert Verbot von Tabakwerbung

Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler möchte, dass Tabakwerbung zukünftig verboten ist. Laut ihrer Aussage sei ein Tabakwerbeverbot auf Plakaten seit langem überfällig.

Marlene Mortler möchte sich nun um eine Mehrheit für ihr Anliegen im Bundestag bemühen. Die ehemalige Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner versuchte bereits, solch ein Verbot zuzulassen.

"Es gibt erfreulicherweise immer weniger junge Menschen, die mit dem Rauchen beginnen", sagte Mortler gegenüber der Presse. Sie fordert, dass Nichtrauchen zum Normalfall werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Marlene Mortler, Tabakwerbung, Bundesdrogenbeauftragte
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drogenbeauftragte Marlene Mortler will gegen exzessives Computerspielen vorgehen
Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler: Internetsucht ist eine Krankheit
Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler will Rauchverbot in Autos durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 13:12 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist eh ein Witz das man dies nur so scheibchenweise verbietet.

Diese Werbung wird niemand vermissen.
Kommentar ansehen
29.06.2014 13:25 Uhr von Komikerr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem Alk?
Warum fordert da keiner ein Verbot von Werbung?

Ist beides net grade Gesundheitsfördernd und auch Dritte werden oft genug in Mitleidenschaft gezogen
Kommentar ansehen
29.06.2014 13:26 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich begrüße dieses Verbot. Damit ist jedoch noch nicht genug getan. Ich habe bekannte die in der Zigaretten Promotion tätig sind und Nachts in Clubs und Discos unterwegs sind um Partygästen unter anderem ein Päckchen Zigaretten zu schenken.

Das gehört imo genauso verboten das gleicht einem Drogendealer der seine Kundschaft "bei Stange" halten will...
Kommentar ansehen
29.06.2014 14:55 Uhr von Shalanor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Freiheit?!?!?! Warum darf ich das nicht entscheiden?!?!?! Jeder Extremist wäre stolz auf so ein dreckspack wie unsere Politiker....
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:29 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fordere Werbung für Parteien!
Kommentar ansehen
29.06.2014 18:58 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Shalanor

"Freiheit?!?!?! Warum darf ich das nicht entscheiden?!?!?!"

ähm was hat SUCHT mit Freiheit zu tun? Das ist genau das gegenteil.

@Komikerr

Auf Werbung für Alk könnte man auch verzichten, der Unterschied ist jedoch das diesen Millionen verantwortungsvoll (ohne Nebenwirkungen und Gesundheitliche Folgen) zu konsumieren. Klar den Suchtkranken hilft dies wenig, nur sehe ich bei den Kippen ausschließlich die Sucht - der Geschmack und die Entspannung ist nur vorgeschoben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drogenbeauftragte Marlene Mortler will gegen exzessives Computerspielen vorgehen
Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler: Internetsucht ist eine Krankheit
Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler will Rauchverbot in Autos durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?