29.06.14 10:45 Uhr
 1.206
 

USA: Die unbekannte "Barbie"-Version "Ella" hilft krebskranken Kindern

Beinahe jeder kennt die berühmte "Barbie"-Puppe von Mattel, die "Ella"-Puppe hingegen ist beinahe unbekannt.

Der Spielzeuggigant begann im Jahr 2012 mit der Produktion des Spielzeugs mit kahlem Kopf. Diese Version war nur für Kinder in amerikanischen Krankenhäusern vorgesehen, die vom Krebs betroffen sind. Einen finanziellen Profit schlägt das Unternehmen daraus nicht.

Nachdem eine Mutter erfuhr, dass das Krankenhaus, in dem ihre vierjährige Tochter behandelt wird, bald keine "Ella"-Puppen mehr zur Verfügung haben wird, startete sie eine Petition. Nach mehr als 100.000 Unterschriften reagierte Mattel und versprach, mehr Puppen für Krankenhäuser zu produzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Kind, Krebs, Barbie, Mattel, Ella
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer