29.06.14 10:01 Uhr
 395
 

Chile: Mäuseschwanz auf Burger - Gericht bestätigt Strafe gegen McDonald´s

In einer McDonald´s Filiale in Temuco (Chile) wurde im Jahr 2012 ein Mäuseschwanz auf einem Burger entdeckt, daraufhin wurde die Filiale vorübergehend dicht gemacht.

In erster Instanz wurde die Fastfoodkette zu einer Strafe von rund 2.600 Euro verurteilt, ein Berufungsgericht bestätigte dies am Samstag.

"Versagen oder Mängel" bei der Qualität des Services wurde als Grund für die Strafe angeführt, die Qualitätskontrolle sei anscheinend nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Strafe, Chile, McDonald´s, Burger
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gransee(Oberhavel) 13-Jähriger von Mitschülern krankenhausreif geprügelt
Hessen: 19-Jährige erfroren, die Wohnung zum Rauchen verließ
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine