29.06.14 09:30 Uhr
 2.304
 

Michael Jackson wollte nicht zusammen mit Jon Bon Jovi im Hotel feiern

Sänger Jon Bon Jovi hat den mittlerweile verstorbenen Pop-Superstar Michael Jackson im September 1987 zum ersten Mal getroffen. In dem Buch "Adapted from Michael Jackson" von Zack O´Malley äußerte sich der Sänger nun zu dem Treffen.

"Wir hatten einen kleinen Plausch und er hätte nicht netter sein können. Wir sagten ihm ständig, Michael, du sitzt hier oben ganz alleine rum, Mann, wir sind zwei Stockwerke unter dir... wir sind alle hier, an freien Abenden hängen wir rum, komm doch runter", so Bon Jovi in dem Buch.

Allerdings habe Jackson die Einladung abgelehnt. Die Party ging dann aber auch ohne Jackson weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hotel, Michael Jackson, Jon Bon Jovi
Quelle: loomee-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 09:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach nur Werbung für ein Belangloses Buch.
Kommentar ansehen
29.06.2014 10:32 Uhr von jakethesnakeripper
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klassische Borgir News - Beschissen verfasst, unseriöse Quelle, Versteckte Werbung! Geh nach Hause!
Kommentar ansehen
29.06.2014 12:08 Uhr von kingoftf
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die die ganzen kleinen Jungs aus Jacksons Zimmer wäre im anderen Hotelzimmer sicherlich kein Platz mehr gewesen.
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:42 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wird wohl eher anders herum gewesen sein!
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:46 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ jakethesnakeripper


als altgedienter SN-Nutzer und News-Schreiber kannst du dir solche Urteile natürlich erlauben....sauber.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?