28.06.14 18:33 Uhr
 658
 

Offenbach: Proteste gegen Salafist Pierre Vogel

Am heutigen Samstag fand in Offenbach eine Kundgebung gegen den kontroversen Salafisten Pierre Vogel statt. Die Demonstration war eine Gegenaktion zur ebenfalls stattfindenden Kundgebung von Pierre Vogel.

Laut Angaben der Polizei seien mehr als 300 Protestler zur Gegendemonstration erschienen. Die Demonstranten zeigten Schilder mit Sprüchen wie "Pierre hat nen Vogel" und "Salafisten sind Rassisten".

Die Stadt Offenbach wollte Pierre Vogels Veranstaltung nicht, sie sahen aber keine Möglichkeit ein Versammlungsverbot auszusprechen. Nach staatlichen Angaben befinden sich bis zu 1.200 Salafisten in Hessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vogel, Offenbach, Salafist, Pierre Vogel
Quelle: fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 18:37 Uhr von Sirigis
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
1.200,00 Salafisten zuviel. Inklusive Pierre dem Vogel weg damit. Die Sahara ist groß und weit, tschüss!
Kommentar ansehen
28.06.2014 19:04 Uhr von MR.Minus
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
warum machen die kein kundgebung in saudi arabien??? Da soll es ja toll sein.
Kommentar ansehen
28.06.2014 19:07 Uhr von ElChefo
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
MR.Minus

...weil sie zu lasch sind.
Salat zu fisten gilt bei den Saudis als Hippietum.
Kommentar ansehen
28.06.2014 19:38 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Olli Koenigs

...das der Falk immernoch (wieder) frei rumrennen darf, ist ein Wunder. Es beweist zwar, das der Rechtstaat lebt, aber auf eine sehr undankbare, beunruhigende Weise.
Kommentar ansehen
28.06.2014 20:13 Uhr von shadow#
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte der Typ nicht längst in Syrien sein, idealerweise als Märtyrer?
Kommentar ansehen
28.06.2014 20:45 Uhr von ElChefo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wiederwaslos

...es ist eindeutig so gewollt, das gegen ihn nicht vorgegangen wird. Er hat vor einiger Zeit vor laufenden Kameras die Überlegenheit der Sharia über das Grundgesetz dekretiert und die Höherwertigkeit Ersterer für jeden Muslim klargestellt.

Eindeutig verfassungsfeindlicher geht es eigentlich kaum noch.
Kommentar ansehen
28.06.2014 23:13 Uhr von Borgir
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Salafisten sind potentielle Terroristen und Killer. Deshalb auch genauso behandeln.
Kommentar ansehen
29.06.2014 10:13 Uhr von Bodensee2010
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Stadt Offenbach sah also keine Möglichkeit diese Kundgebung von Kriminellen Salafisten zu verbieten.

Find ich `ne tolle Aussage !

Nehmen wir an , eine sogenannte " rechte Gruppierung " hätte eine Kundgebung abhalten wollen. Da wär den Herren der Stadt Offenbach mit Sicherheit einiges eingefallen um diese Kundgebung zu verbieten.

Aber hier ging es ja um Islamisten , da verbietet man politisch korrekt nichts
Ein Armutszeugnis der Stadtoberen von Offenbach

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?