28.06.14 14:21 Uhr
 385
 

USA: Benzinpreis klettert auf neues Hoch

In den USA ist der Preis pro Gallone Benzin auf ein sechsmonatiges Hoch von 3,98 US-Dollar gestiegen.

Im letzten Jahr lag der Preis pro Gallone bei etwa 23 Cent unter dem jetzigen Preis.

Allerdings wird derzeit noch nicht davon ausgegangen, dass der Preis noch weiter explodieren wird und die 4-Dollar Marke überschreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gaspreis, Hoch
Quelle: wallstreetotc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 16:00 Uhr von Werner36
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich dachte durch fracking wird alles billiger? *hust
Kommentar ansehen
28.06.2014 16:25 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Spekulanten hoffen auf weitere Sanktionen gegen Russland.
Kommentar ansehen
28.06.2014 16:50 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So einen Spritpreise hätten viel in D sehr gern...

@Werner36 du weißt schon, dass bei "fracking" um Gas Förderung geht?
Kommentar ansehen
28.06.2014 23:17 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Gallone = 3,78541178 Liter
3,98 US$ pro Gallone

1 Liter kostet also 1,05 US$ = 77 Cent

Ist das der Preis inklusive Steuern?
Ganz schön billig!
Kommentar ansehen
18.07.2015 11:34 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher, das ist deutlich günstiger als in Deutschland.
Allerdings muss man bedenken, dass 2002 die Gallone Regular in den USA teilweise noch knapp unter 1 Dollar gekostet hat.
Den größten Teil des Anstiegs gab es im Zeitraum bis 2007: da war der Preis schon über 3 Dollar.

@ weimargg
"macht einen Literpreis von 1,05 Dollar, entspricht ca 0,77 Euro"
Mit welchem Umrechnungskurs denn bitte?! Es sind gegenwärtig 0,97 Euro.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?