28.06.14 13:44 Uhr
 754
 

Fußball: FC Barcelona bietet 50 Millionen Euro für Luis Suarez

Uruguays Fußballstar Luis Suarez hat sich mit seinem Biss in die Schulter eines Gegenspielers nicht gerade rühmlich von der Fußballweltmeisterschaft verabschiedet, dennoch scheinen seine spielerischen Qualitäten weiterhin sehr begehrt zu sein.

Wie die spanische Zeitung "Marca" erfahren haben will, soll der FC Barcelona bereit sein, 50 Millionen Euro Ablöse für den 27-Jährigen zu zahlen, ihr neuer Trainer Luis Enrique überzeugte die Verantwortlichen anscheinend.

Bei diesem Angebot wird sein bisheriger Arbeitgeber, der FC Liverpool, aber wohl nicht mitspielen. Laut Berichten des "Independent" sollen sich Klubbesitzer John Henry und Trainer Brendan Rodgers darauf geeinigt haben, den Stürmer nicht unter einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro ziehen zu lassen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Liverpool, Luis Suarez
Quelle: spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 13:58 Uhr von turmfalke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollen die mit dem, brauchen die ein neuen Wachhund? Zu mehr ist der nicht zugebrauchen!
Kommentar ansehen
28.06.2014 15:24 Uhr von creek1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@turmfalke

Vielleicht wollen sie den Gegner drohen wenn sie Suarez von der Leine lassen.
Der Mann sollte sich erst einmal zu einen Psychiater begeben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?