28.06.14 13:07 Uhr
 391
 

Brandenburg an der Havel: Loriot wird mit "Waldmopszentrum" geehrt

Vicco von Bülow, den meisten besser bekannt als Loriot, soll ein ungewöhnliches Denkmal in Brandenburg an der Havel erhalten. In diesem Ort verbrachte der 2011 verstorbene Humorist seine ersten drei Lebensjahre.

Viele Künstler und Planungsbüros reichten ihre Ideen ein, am Ende setzte sich allerdings eine 23-jährige Studentin mit ihrem Entwurf "Waldmopszentrum" durch. Der Ehrenbürger der Stadt soll einen Sockel ohne Denkmal erhalten, lediglich seine Fußstapfen sollen darauf abgebildet sein.

Acht bronzene gehörnte Waldmöpse und Informationstafeln sind weitere Bestandteile der Widmung, die 50.000 Euro kosten wird. Am 18. April 2015, rechtzeitig zum Beginn der Bundesgartenschau, soll das "Waldmopszentrum" der Öffentlichkeit präsentiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brandenburg, Loriot, Havel
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 13:19 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Leben ohne Mops ist Sinnlos

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?