28.06.14 11:06 Uhr
 288
 

Selbst heilender Asphalt wird entwickelt - Neue Forschungen

Forscher tüfteln zur Zeit an der Herstellung eines sich selbst reparierenden Asphalt, welcher durch einen chemischen Prozess Calciumcarbonat erzeugen soll.

Dies sorgt dafür, dass der poröse Asphalt, welcher unter anderem auch aus Beton besteht, kleinere Risse wieder von selbst verschließen kann.

In den Niederlanden wird an der niederländischen Universität Delft ein spezielles Teer-Gemisch entwickelt, welches Stahlfasern beinhaltet. Dieses Gemisch soll mithilfe eines Magnetfeldes erhitzt werden, wodurch sich die Löcher verschließen. .


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Reparatur, Asphalt, Selbständigkeit
Quelle: abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 14:48 Uhr von NoGo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr
Zitat aus dieser News:
In den Niederlanden wird an der niederländischen Universität Delft ein spezielles Teer-Gemisch entwickelt, welches Stahlfasern beinhaltet. -> Meinst du den?

[ nachträglich editiert von NoGo ]
Kommentar ansehen
29.06.2014 09:33 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das heißt, es werden in Zukunft weniger Reparaturarbeiten auf den Straßen gemacht.

Das kostet wieder Arbeitsplätze, daher macht das BGE (Bedingungslose Grundeinkommen) Tag für Tag mehr Sinn

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?