28.06.14 10:56 Uhr
 634
 

Teersandöl wird zur Bedrohung für die Welt

Eine neue Untersuchung zeigt, dass der Ausbau von sogenannten Teersandöl-Pipelines in der Welt zu einer dramatischen Bedrohung für das Klima, Trinkwasser und lokalen Ortschaften führen könnte.

Deswegen wird nicht nur von regionalen Gruppierungen wie zum Beispiel in Kanada oder in den USA gefordert, dass spezielle Pipelines für den Transport des Öls nicht gebaut werden, sondern auf diese Fördermethode verzichtet wird.

Oft wird als Hauptgrund für die Errichtung solcher Pipelines der wirtschaftliche Vorteil in den Vordergrund gestellt, allerdings die dramatischen Auswirkungen auf die Umwelt weggelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Bau, Bedrohung, Pipeline, Teersandöl
Quelle: switchboard.nrdc.org