28.06.14 10:28 Uhr
 182
 

Hattersheim: Raub - Frau wurde im eigenem Haus überfallen

Am Abend des vergangenen Donnerstags wurde in Hattersheim (Main-Taunus-Kreis) eine Frau in ihrem Haus von drei Männern überfallen

Die Überfallene hatte, nachdem es an der Tür klingelte, den Täter geöffnet.

Einer der Räuber hielt das Opfer fest, während die beiden anderen das Haus nach Wertgegenständen durchsuchten. Die Räuber flüchteten kurze Zeit später mit Bargeld.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Haus, Überfall, Hessen, Raub
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2014 10:32 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Glück ist der Frau nichts passiert.Lieber die Wertgegenstände als das Leben zu verlieren.
Kommentar ansehen
28.06.2014 11:22 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wann fängt der Staat endlich an seine Bürger zu schützen oder wollen die wirklich ne Bürgerwehr die was tut.
Kommentar ansehen
28.06.2014 15:37 Uhr von Gizmo1982
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine korrekteTäterbeschreibungen würde sicher die Nazikeule zur Folge haben. ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?