27.06.14 20:54 Uhr
 1.471
 

Düsseldorf: Dieser Familie droht die Abschiebung

Der 29-jährige Levon Cholakhyan stammt aus Armenien und war dort auch Unterstützer der Opposition, wodurch er ins Visier der dortigen Regierung geriet. Die Folge waren Misshandlungen der armenischen Polizei, weshalb er mit seiner Frau und seinem Sohn nach Deutschland flüchtete.

Bei der Ausreise wurde sein Reisepass von armenischen Behörden einbehalten. Sein Antrag auf Asyl wurde nun aber abgelehnt und die Abschiebung droht der jungen Familie. Levon ist studierter Chirurg und seine 24-jährige Frau hat ein Diplom in pharmazeutischer Chemie.

Arbeiten durften sie bislang trotz vorliegender Arbeitsangebote eines Pflegedienstes nicht. Daher helfen beide aktuell ehrenamtlich bei einer Einrichtung, die Flüchtlingen medizinisch versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Familie, Abschiebung
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizisten sollen Heroinhändler vor Einsatz gewarnt haben
Australien: Junge Frau findet Basketball, dieser explodiert in ihren Händen
Rom: Busse gehen immer wieder in Flammen auf, weil sie nicht gewartet werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 22:19 Uhr von quade34
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Den Erpressern vom Oranienplatz und der Hauptmannschule schiebt man den Puderzucker angewärmt hinten rein und diese Familie wird abgeschoben. Was für ein bizarres Scenario.
Die deutschen Unterstützer dieser Erpresser stehen auf der falschen linken Seite.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
27.06.2014 22:22 Uhr von quade34
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag zu Kreuzberg...die Erpresser kosten den Berliner Steuerzahler monatlich 180.000 €.
Kommentar ansehen
28.06.2014 00:18 Uhr von Kaseoner13
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Dessen Ausbildung ist hier sowieso nichts wert!
Kommentar ansehen
28.06.2014 01:21 Uhr von Prachtmops
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
ok.. ein chirurg hat ein angebot eines pflegeheims um dort zu arbeiten.. ja klingt total glaubwürdig!
in jedem pflegeheim werden die patienten an ort und stelle aufgeschlitzt.

sorry aber ich glaube eher das die gefälschte zeugnisse haben um eben hierbleiben zu können.

fast jeder der hierher möchte hat ne total traurige geschichte und wenn das nicht zieht wird nen kleinkind rausgeholt.

ist in etwa so glaubwürdig wie der arme obdachlose mit nem hund dabei um mehr kohle zu erbetteln.

ich glaub die ganze geschichte nicht... er chirurg, sie pharmazeutisches diplom und nen 1 jahre altes kind. jaaaa genau ;)
und der nächste der kommt ist nen astronaut oder was?
Kommentar ansehen
28.06.2014 02:00 Uhr von borussenflut
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Warum macht dieser studierte Akademiker
in Armenien erst ein Fass auf, wo er doch genau
wusste, das er sich anschließend verlassen verpissem muss ?

Auf dem Weg nach Deutschland ist er an etlichen Ländern
vorbei gekommen, wo er hätte bleiben können.
Gibt es hier evtl. mehr Geld ?

War das absichtlich so geplant ?

Nun gut, wir haben Gesetze, an die wir uns halten
müssen.

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
30.06.2014 14:21 Uhr von GottesBote
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber ich glaub diesen Leuten nicht. 9 von 10 "geduldeten" auf die ich treffe, erzählen mir sie hätten in Ihrer Heimat Maschinenbau oder Medizin studiert und zaubern mir dann als Beweis irgend ein Wisch von einer marokkanischen Universität herbei. Und immer gehen auch diese Pässe während der Flucht verloren ;) jaja
Kommentar ansehen
30.06.2014 14:31 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Zeitungsartikel dazu:

http://www.stay-duesseldorf.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Laut Bundestagspräsident plant Erdogan durch Referendum "zweiten Putschversuch"
Berlin: Polizisten sollen Heroinhändler vor Einsatz gewarnt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?