27.06.14 16:53 Uhr
 549
 

Kenia: Fünf Mädchen aus Kinderprostitution gerettet

Am gestrigen Donnerstag sollen fünf minderjährige Mädchen, im Alter bis 14 Jahren, aus einem Kinderprostitutionsring gerettet worden sein. Nach Angaben der örtlichen Behörde von Karagita wurden die Kinder über einen Monat sexuell missbraucht und unter Drogen gesetzt.

Eine Beamter erklärte, dass eines der Mädchen schwanger sei.

Laut Polizei wurde niemand in diesem Zusammenhang verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Rettung, Kenia, Kinderprostitution
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 17:25 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das die kenianische polizei sich ohne geld bewegt,respeckt.hoffe den mädels gehts bald wieder gut.
Kommentar ansehen
27.06.2014 18:40 Uhr von EmperorsArm