27.06.14 16:14 Uhr
 2.520
 

AfD-Chef Bernd Lucke will nur auf Deutsch ins EU-Parlament geladen werden

AfD-Chef Bernd Lucke hat sich in einem Brief an EU-Parlamentspräsident Martin Schulz darüber beschwert, dass er die Einladung des Präsidenten zur konstituierenden Sitzung des Europäischen Parlaments nur in englischer und französischer Sprache bekommen hat.

"Da wir beide Deutsche sind, wundert es mich, dass Sie mir nicht auf Deutsch schreiben", heißt es da unter anderem in dem Schreiben und er regt an, "alle deutschsprachigen Europaabgeordneten auf Deutsch ansprechen".

Lucke verlangt weiterhin die Gleichberechtigung der Deutschen Sprache, denn sie sei "eine der bedeutendsten Kultur- und Verkehrssprachen in Europa".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, EU, Chef, AfD, EU-Parlament, Bernd Lucke
Quelle: finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 16:17 Uhr von shadow#
 
+21 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:31 Uhr von Shalanor
 
+61 | -16
 
ANZEIGEN
Endlich sagts mal einer der Politiker.
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:39 Uhr von saku25
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Man könnte zumindest darüber nachenken, ob man sowas nicht in englisch und der jeweiligen Landessprache ausführen sollte.

Wenn die über die Einheitsgröße von Erbsen beraten, dann sollte sowas ja wohl zwischen zwei Zigarettenpausen beschlossen sein.

Soll sich halt nächstes Mal vom Oettinger einladen lassen. Der kann sich weder in englisch noch in deutsch ausdrücken, der malt ihm dann ein Bild.

Merry Weekende!
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:46 Uhr von shadow#
 
+22 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:54 Uhr von PakToh
 
+23 | -25
 
ANZEIGEN
Was für ein Spinner - zgegeben, wenn französisch als Sprache mit genutzt wird sollte Deutsch als dritte sprache mit aufgenommen werden, aber da Englisch nun mal Europäische amtssprache ist hat er auf Englischsprachige Schreiben zu reagieren oder soll mit seinem Arsch bleiben wo der Pfeffer wächst!
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:03 Uhr von kuno14
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
frag mich auch warum,ah deutsch pöse sprache,weil son österlitzer...blabla
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:20 Uhr von GroundHound
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:26 Uhr von PakToh
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
Was sind hier nur für Spinner unterwegs? (Ok, nichts neues) - Aber deutsch Amtssprache der EU? Also die Länder aufzuzählen ist ja mal super @schattentaucher - Dann können wir auch Russisch zur Amtssprache machen, da das in den meisten Ostblockländern nochzumindest jeder versteht und viele sprechen, dürfte sogar flächenmäßig das Meiste sein.

Global gesehen sollte Englisch als Amts- und Verkehrssprache genutzt werden.
1. Man spart sich all zu viele Dollmetscher in der täglichen Arbeit, da jeder Abgeordnete und Mitarbeiter diese (Fremd)sprache verpflichtend sprechen sollte oder aber dringend geschult werden muss, falls nicht.
2. englisch gegenüber Französisch und deutsch hätte den Vorteil, dass auch Internationale Verhandlungen sehr viel leichter, da größte Schnittmenge, gehalten werden könnten. Insgesammt wäre das eine Entschlackung des ohnehin aufgeblähten Verwlatugnsapparates in Brüssel.

Gesetze und Verlautbarungen sollten dann natürlich in die jeweiligen Amtssprachen der Mitgliedsstaaten verbindlich übersetzt werden, aber das reicht am Ende einmal und nicht zig tausend fach bei Verhandlungen.

Und alle die hier meinen Deutsch wäre schlechter als Englisch als Sprache: Ich spreche Deutsch glücklicherweise als Muttersprache, es ist aber erwiesen, dass sie zu den Komplizierteren Sprachen gehört, im Gegensatz zu englisch, die eine sehr viel direktere und einfachere, dabei jedoch NICHT unfreundlichere Sprache! - also wo ist euer Problem oder gehts nur darum, dass euer kleines Ego im Ballparadies abgeholt werden will, weil jemand anders euer Lieblingsförmchen geklaut hat?
Deutschland ist weder besser noch schnlechter als andere Lädner und Europa basiert auf Gemeinschaft - Ja, auch ich sehe, dass wir dabei viel zu viel Bezahlen müssen, aber das kriegt man nicht damit gelöst, das wir auf Deutsch verarscht werden...

Daher sollte man konstruktive und keine nationalistischen Ansätze auf EU-Ebene fahren!
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:35 Uhr von kingoftf
 
+20 | -16
 
ANZEIGEN
Der gleiche Spinner wie Westerwelle

"Hier spricht man Deutsch"

Wahrscheinlich, weil er auf englisch ähnlich brilliert wie Westerwelle und Oettinger

Was für eine geistige Amöbe

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:37 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
Hat die kleine Dummfrucht zuviel Angst davor zu offenbaren das er des Englisch nicht mächtig ist ?

Der Mann ist einfach nur peinlich und eine Beleidigung für die Spezies des denkenden Menschen.
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:45 Uhr von Botlike
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Schattentaucher:
Und wer sind bitte unsere "Erzfeinde"?
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:47 Uhr von Gustav_
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
lieber hirnloser populismus statt inhalte. schade liebe afd. immerhin sieht jetzt auch der letzte depp, dass er sehrwohl "nur ein anderer populist" ist. aber vielleicht bessert er sich ja noch.

warum französisch auch auf den einladungen steht ist mir fremd. wenn die franzosen zu dumm für englisch sind, sollen sie es lernen. selbes gilt für deutsch mit oettinger / lucke. genug geld bekommen die ja sowieso alle in den popo geschoben.
Kommentar ansehen
27.06.2014 18:41 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall

"Aber warum auf Französisch bitte?
Franzosen 65 Mio
Deutsche 80 Mio + Österreicher 8,5 + ein paar Luxemburger und Belgier... "

Die Rechnung ist nicht ganz richtig. Die Luxemburger lernen erst französisch, dann englisch, dann deutsch. Bei den Belgiern dürfte das nicht anders sein.
Außerdem haben/hatten die Franzosen mehr Kolonnien als die Deutschen, bzw. ist in weiten Teilen Afrikas französisch Amtssprache. Dann gibts da noch den französischen Teil Kanadas.
Kommentar ansehen
27.06.2014 18:58 Uhr von Jens002
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Wen interessiert welche Sprachen in der Welt gesprochen werden, es geht um die EU. Wenn es nach der WELT gehen würde, hätte er die Einladung in Englisch, Mandarin und Spanisch bekommen müssen. Aber eine Einladung sollte man schon aus Anstandsgründen in der Sprache des Empfängers verfassen. Intelligenz, ich kenne so einige die keinen Satz lesbar schreiben können, aber die können englisch.
Kommentar ansehen
27.06.2014 20:14 Uhr von firefighter1968
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ja, der Lucke ist schon ein ganz Schlauer. Das zeigt mal wieder die Kernkompetenz der AfD: bla, bla, bla, bla, bla........ Lösungen haben die keine anzubieten.
Kommentar ansehen
27.06.2014 20:40 Uhr von heinzinger
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@Furminator

Und was hat das mit der EU zu tun, dass es in Afrika viele Länder gibt, die französisch als Amtssprache haben?

Lucke hat recht. Entweder nur Englisch oder alle Amtssprachen der EU. Keine Extrawürste für ein paar eitle Franzosen (die übrigens auch unsere Erzfeinde sind, Botlike), die kein Englisch verstehen wollen.
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:28 Uhr von shadow#
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Die Flachzangen von der AfD sind aufgewacht und schon sind alle kritischen Kommentare weg.
Und wie immer: Sinnloses Geschwätz, ganz wie beim Chef.
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:30 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos


Du kannst dir nicht vorstellen wie viele Lebensversager Professor werden.
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:37 Uhr von Gimpor
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Was hat der Mensch an der Uni eigentlich für "Forschung" betrieben, wenn er kein Englisch kann? Peinlich der Mann!
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:47 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Jaja die Afd zeigt immer mehr ihr Gesicht. Er möchte auf deutsch angesprochen werden. Auf deutsch. Waren die Wahlplakate der Afd doch nicht zufällig so gewählt das man sie leicht mit denen der REP verwechseln könnt?
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:55 Uhr von fox.news
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
so ein Unsinn. Krankheit von uns Deutschen ist eher sich ständig zu beschweren und zu jammern.
Kommentar ansehen
27.06.2014 21:59 Uhr von ichwillmitmachen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die NPD-Mitglieder wollen auch alle auf Deutsch angeschrieben werden.
Kommentar ansehen
27.06.2014 22:45 Uhr von LucasXXL
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich Französich, denn als erste Fremdsprache wird immer zwischen Englisch und Fransösisch gewält. Also beherrscht mal Englisch oder Französisch.
Kommentar ansehen
27.06.2014 23:30 Uhr von DieHunns
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Wen zum Teufel interessiert es eigentlich, das Lucke ein Schreiben persönlich auf Deutsch bekommen will? hand aufs Herz, ist es das, was uns aus Brüssel interessieren sollte?

Wie ein kleines verzogenes Kind verhält er sich mal wieder, der ist so nutzlos wie Nebel im Keller.
Kommentar ansehen
28.06.2014 00:15 Uhr von mort76
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
...der Mann möchte gerne Westerwelle sein, aber er bleibt trotzdem ein Alfred Tetzlaff.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?