27.06.14 15:19 Uhr
 506
 

Fußball-WM: Beginnender Ramadan stellt muslimische Spieler vor Glaubensdilemma

Bei der Fußballweltmeisterschaft steht nicht nur die K.O.-Runde an, sondern auch der Ramadan, der viele muslimische Spieler in eine Zwickmühle bringt.

Mesut Özil wird diesmal auf das religiöse Fasten verzichten: "Ich kann da leider nicht mitmachen, weil ich arbeite. Das kommt für mich leider nicht infrage", so der deutsche Nationalspieler mit türkischen Wurzeln.

Für die überraschenden Achtelfinalisten Algerien wird es wohl ein größeres Problem werden, da die Spieler sehr gläubig sind: Vor jedem Spiel beten sie und Stürmer Sofiane Feghoul widmete den Erfolg allen Muslimen der ganzen Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Spieler, Fußball-WM, Ramadan
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 15:24 Uhr von Mankind3
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Gibt es für Spitzensporter nicht ausnahmen was das Fasten angeht?
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:01 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wen interessiert denn das Leiden dieser hinterweltler...
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:24 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum dass die sonst in ihren französischen, spanischen oder englischen Clubs fasten, wenn Spiele angesagt sind.
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:51 Uhr von ako82
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wer hart für sein Geld arbeitet, dazu zählt Leistungssport, ist vom Fasten befreit, ganz einfach.
Und die, die hier über das Fasten der Muslime herziehen, haben überhaupt nicht die Eier dafür in der Hose, das einen Monat durchzuziehen!
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:09 Uhr von Biblio
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos,
vor allem aber steigert Fasten die Wach- und Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:12 Uhr von Prrrrinz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
fasten, weil man an etwas glaubt was nicht existiert, so verrückt möcht ich nicht sein.

übrigends wenn man aus der kirche austritt, spart man jährlich ~ 700€ mit denen ich schick in urlaub fahren kann, anstatt kinderf***** *hust* zu finanzieren.
Kommentar ansehen
27.06.2014 17:12 Uhr von GroundHound
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Um es kurz zu sagen: Das ist DEREN Problem.

@ako82: Du meinst die Eier, um nach Sonnenuntergang sich durch die Speisekarte zu schlemmen?

[ nachträglich editiert von GroundHound ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?