27.06.14 14:57 Uhr
 220
 

Indien: Gesundheitsminister will Sexualkunde streichen und durch Yoga ersetzen

Der indische Gesundheitsminister Harsh Vardhan will in den schulischen Lehrplänen das Fach Sexualkunde streichen lassen.

Er hat einen anderen Vorschlag, wie man die Zeit besser nutzen könne: "Der sogenannte Sexualkundeunterricht soll verboten werden. Yoga soll verpflichtend werden."

Zum Thema Sexualität hat der Politiker eine spezielle Vorstellung. So sei AIDS-Prävention nicht durch Kondome sinnvoll, sondern durch die moralische Sexualität zwischen Eheleuten erreichbar.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Indien, Gesundheitsminister, Yoga, Sexualkundeunterricht
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?