27.06.14 14:57 Uhr
 219
 

Indien: Gesundheitsminister will Sexualkunde streichen und durch Yoga ersetzen

Der indische Gesundheitsminister Harsh Vardhan will in den schulischen Lehrplänen das Fach Sexualkunde streichen lassen.

Er hat einen anderen Vorschlag, wie man die Zeit besser nutzen könne: "Der sogenannte Sexualkundeunterricht soll verboten werden. Yoga soll verpflichtend werden."

Zum Thema Sexualität hat der Politiker eine spezielle Vorstellung. So sei AIDS-Prävention nicht durch Kondome sinnvoll, sondern durch die moralische Sexualität zwischen Eheleuten erreichbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Indien, Gesundheitsminister, Yoga, Sexualkundeunterricht
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?