27.06.14 14:32 Uhr
 93
 

Vatikan: Taufe von Kindern aus Homo-Ehen soll unterstützt werden

Das Arbeitspapier zur kommenden Familiensynode im Vatikan sieht vor, dass auch Kinder aus so genannten Homo-Ehen getauft werden sollen.

Man sei sich einig, "dass ein Kind, für den Fall, dass Partner einer gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft seine Taufe erbitten, mit der gleichen Zuneigung, Sorge und Liebe angenommen werden muss wie die anderen Kinder".

Falls es Zweifel an der christlichen Erziehung gibt, muss das Augenmerk mehr auf die Wahl der Taufpaten gelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Ehe, Vatikan, Unterstützung, Homo, Taufe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 15:27 Uhr von NoPq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde

Solche Paare könnten beispielsweise Kinder adoptieren, aber daran hast Du sicherlich auch gedacht.

Es stellt sich nur die Frage, ob man Kindern lieber sämtliche Familienstrukturen vorenthalten will und sie in Heimen oder Pflegefamilien aufwachsen lässt oder ob man Kindern zumindest ermöglicht, in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften aufzuwachsen.
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:28 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum würde man das tun wollen?
Bereits wenn einer der Partner nicht katholisch ist, lassen die wenigsten ihre Kinder katholisch taufen - warum sollte man das in einer Partnerschaft machen die von der Kirche komplett und vehement abgelehnt wird?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?