27.06.14 11:31 Uhr
 290
 

Niederlande: 2013 wurden 370.000 Bußgelder wegen antisozialem Benehmens erteilt

In den Niederlanden erhielten 370.000 Menschen ein Bußgeld wegen antisozialem Benehmens. Darunter fallen Sachen wie Parken auf dem Gehweg, Wildpinkeln und das Nicht-Wegräumen von Hundekacke.

Die meisten Bußgelder, insgesamt 250.000, waren Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr wie etwa zu dichtes Auffahren oder das Parken auf Parkflächen für Invalide.

Die Liste der Wildpinkler führt die Stadt Amsterdam an, dort wurden 1.335 Menschen erwischt. In Den Haag wurden 568 Personen dabei ertappt, wie sie die Fäkalien ihres Hundes nicht wegräumten, was der Stadt übrigens 70.000 Euro einbrachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Bußgeld, Benehmen
Quelle: dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 11:37 Uhr von brycer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@benni-88:
Das kann aber in manchen Ländern ziemlich teuer werden.
So frei nach dem Motto: "Es könnte ´ihn´ ja jemand sehen und blind davon werden." ;-P
Kommentar ansehen
27.06.2014 13:01 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zahl würde zu Berlin passen.
Kommentar ansehen
27.06.2014 13:40 Uhr von askmike72
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist es eigentlich auch Wildpinkeln, wenn einem die Brühe in der Hose runterläuft, weil kein Klo in der nähe ist?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?