27.06.14 10:39 Uhr
 189
 

Nordkorea droht erneut mit Gegenschlag - Neue Rakete getestet

In Nordkorea wurde erstmals eine Langstreckenpräzisionsrakete getestet, die fast 200 Kilometer weit flog.

Die Rakete wurde nach derzeitigen Angaben direkt vom Regierungsinhaber Kim Jong Un in Auftrag gegeben.

Damit heizt sich die Lage zwischen Nord- und Südkorea weiter auf. Zudem hat Nordkorea erneut mit Vergeltung gedroht, wenn die Militärübungen an der Grenze nicht eingestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Rakete, Gegenschlag
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2014 11:05 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
200km reicht aber für seoul!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?