27.06.14 10:13 Uhr
 276
 

England: Taxifahrer half Mörder unwissentlich bei der Leiche

Ein Taxifahrer sagte vor einem Gericht in Oxford (England) aus, wie er unwissentlich einem mutmaßlichen Mörder geholfen hatte. Dem Angeklagten aus Reading wird vorgeworfen, seine schwangere Freundin ermordet zu haben.

Die Leiche verstaute der 22-Jährige in einem Koffer, da dieser recht schwer war, bat er den Taxifahrer um Hilfe. Als er im Alter von 13 in einem Pflegeheim lebte, soll er gesagt haben, falls er jemals eine Leiche entsorgen müsste, würde er dies in einem Familiengrab tun.

Der Leichnam der 17-Jährigen wurde dann auch im Grab seines Onkels in Didcot entdeckt. Er bestreitet die Mordabsicht, gibt aber Totschlag zu. Der Prozess dauert noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Leiche, Mörder, Taxifahrer
Quelle: mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?