26.06.14 18:27 Uhr
 258
 

Mobile Version von "Dungeon Keeper" erreicht nicht die Qualität des Originals

Vor einiger Zeit hat Electronic Art den Spieleklassiker "Dungeon Keeper" als mobile Version veröffentlicht.

Doch der Ableger erreicht nicht die Qualität und die Beliebtheit des Originals. Einer der Hauptgründe dafür ist die absurde Preisgestaltung der Mikrotransaktionen. Relativ früh müssen Spieler Geld investieren, wenn sie nicht stundenlang auf Fortschritte warten wollen.

Fans des Originals sind mit dem Ableger nicht zufrieden. Auch Peter Molyneux, Mitproduzent des ersten Spiels, vertritt die Meinung, dass der mobile Ableger den "Geist des Originalspiels" nicht einfängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, Qualität, Dungeon
Quelle: pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2014 18:35 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob es den Machern um den Geist des Originalspiels gehen würde... Kohle abgreifen wollen die, mehr nicht!
Kommentar ansehen
26.06.2014 20:44 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neuauflagen von Klassikern, ob das nun Filme oder Spiele sind, gehen oft in die Hose. Das ist nicht so neu, daß es dafür eine News braucht.
Kommentar ansehen
27.06.2014 08:34 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war jedem Fan von DK schon beim Release des Spiels klar.
Kommentar ansehen
27.06.2014 09:00 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Überraschung?

Ich habe das Original damals auf meinem Pentium 75 gespielt. Das waren noch Zeiten....schwärm...
Kommentar ansehen
27.06.2014 09:34 Uhr von Big-E305
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab gestern erst über ein remake gesporchen, das game war for the overworld ist ja sozusagen de "nachfolger" aber ich well den richtigen keeper horny :)

und das mobile game ist ne mischung aus sehr sehr vereinfachtem dungeon keeper und tower defense...habs paar tage gespielt dann wurde es mir zu dumm.

ich frage ich immer warum für mobile endgeräte immer das selbe sielprinzip erscheint wenn es um aufbau/strategiespiele geht? ich würde gerne 20 € für so n geiles game aufm tablet zahlen anstatt es kostenlos zu ziehen und nach 5 tagen wieder zu löschen weil es einfach langweilig wird und man immer zusätzliche items oder aktionen kaufen muss. die technik dafür ist doch da.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?