26.06.14 18:16 Uhr
 137
 

Experten fordern mehr Geld für IT-Sicherheit in Deutschland

Die Bundesregierung wird von Fachleuten aufgefordert eine Verschlüsselung in Deutschland einzusetzen, welche die Daten zu Beginn der Übertragung verschlüsselt und nur vom Empfänger entschlüsselt werden kann.

Somit wäre das Anzapfen von deutschen Datenleitungen im Prinzip wirkungslos, weil die NSA den Schlüssel zur Decodierung nicht besitzt.

Rückendeckung für das Vorhaben kommt auch vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie in Darmstadt, welches eine deutlich größere Investition in diesem Bereich fordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Sicherheit, IT-Sicherheit
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?