26.06.14 14:35 Uhr
 1.118
 

Dresden: Mann soll eigene Tante über Stunden brutal vergewaltigt haben

Vor dem Landgericht Dresden muss sich seit vergangenen Dienstag ein 37-jähriger Hilfsarbeiter wegen Vergewaltigung verantworten.

Der Mann ist einschlägig vorbestraft, wegen Vergewaltigung einer Disco-Bekanntschaft wurde er bereits vor 13 Jahren zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Doch auch nach seiner Freilassung hatte er bei Beziehungen zum anderen Geschlecht nicht viel Glück.

Schließlich bot ihm seine Tante an, ihn bei sich aufzunehmen. Doch ohne die Tat vorher anzukündigen, soll er die 58-Jährige kurz darauf zum Sex gezwungen haben, und das brutal und über mehrere Stunden.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Vergewaltigung, Dresden, Landgericht, Tante
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2014 14:37 Uhr von blade31
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
"Doch ohne die Tat vorher anzukündigen"

oh der Idiot so eine Tat muss natürlich 3 Wochen vorher angemeldet und der 3 Seitige Antrag unterschrieben und abgestempelt werden...
Kommentar ansehen
26.06.2014 14:58 Uhr von kuno14
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wundert mich echt das die bild darüber berichtet............
Kommentar ansehen
26.06.2014 17:05 Uhr von kuno14
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wenn mans ankündigt ists dann vergewaltigung mit anlauf?fragen..............
Kommentar ansehen
26.06.2014 20:21 Uhr von fox.news
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na, wie lange dauert es wohl, bis er nach seiner Freilassung wieder rückfällig wird?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?