26.06.14 11:51 Uhr
 1.475
 

Studie: Veränderte T-Zellen arbeiten effizienter

Eine neue Studie hat herausgestellt, dass der Einsatz eines großen Spektrums an veränderten T-Zellen die Bekämpfung von Virus-Infektionen um 94 Prozent effizienter macht.

Eine Studie an 11-Probanden bestätigt dies Ergebnis nun.

Die Studie stammt vom Baylor College of Medicine aus Houstin im Bundesstaat Texas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Virus, Infektion, Zellen
Quelle: techsonia.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2014 11:54 Uhr von blade31
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr aufschlussreiche News Gratulation...
Kommentar ansehen
26.06.2014 13:10 Uhr von silent_warior
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant, die Manipulation/Veränderung des Erbgutes des Menschen ist also erlaubt und okay, aber das züchten von Organen aus dem unveränderten Erbgut ist aber moralisch und ethisch nicht vertretbar und muss (zumindest in Deutschland) unterbunden werden.

"Schön" dass viele kranke Leute sterben müssen da sie keinen passenden Spender finden können.

"Schön" dass unsere Ärzte runtricksen und einen Menschen als nicht mehr rettbar einstufen wenn er die passenden Organe die für andere auch nützlich sind in sich mit rumträgt.

"Schön" dass Deutschland im Bereich der Gentechnik den anderen Ländern inzwischen um Jahrzehnte hinterherhinkt.

Man hätte jetzt schon 15 bis 20 Jahre daran forschen können wie man neue Organe aus den Körperzellen der kranken Person repliziert, aber das ist ja böse ... bzw. nicht gewollt.

Vielleicht würde diese Technik die ganzen Dialysemaschinen überflüssig machen und die ganzen Ärzte und Unternehmen die damit viel Geld verdienen würden innerhalb kürzester Zeit ihren Job los und würden kein Geld mehr verdienen.

... ja ja, die Ethik und Moral.
Kommentar ansehen
26.06.2014 13:25 Uhr von der_trompete
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm hab da bei der Umbrella Corporation nur schlechtes darüber gehört.
Kommentar ansehen
26.06.2014 20:09 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine Studie an 11-Probanden bestätigt dies Ergebnis nun."

p = 0,8
Kommentar ansehen
27.06.2014 12:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen mal die Mediziner auf der Enterprise fragen, was die von der Veränderung von T-Zellen halten ;)
Kommentar ansehen
27.06.2014 15:10 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silent-warrior

"Schön", dass du mit soviel mikrobiologischen Hintergrundwissen argumentierst und nicht nur Bauarbeiter-Stammtisch Parolen von dir gibst...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?