26.06.14 11:32 Uhr
 167
 

Schweinfurt: Frau wollte ihren Mann überfahren - nun sitzt sie in Untersuchungshaft

Vor einiger Zeit hat in Schweinfurt eine Frau versucht ihren Ehegatten mit dem Auto zu überfahren. Anfang Juni wurde gegen die 55-Jährige ein Haftbefehl ausgestellt.

Allerdings war die Frau bis am Dienstag nicht aufzufinden. Dann wurde sie bei Verwandten verhaftet.

Beide Eheleute verweigern bei der Polizei die Aussage zu dem Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehemann, Untersuchungshaft, Schweinfurt
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2014 11:42 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verfahren nach Zeugenaussagen ohne Bestätigung durch das Opfer?Da haben die sich aber was vorgenommen.Was passiert,wenn die sich auf ´ne ausgeuferte Einparkübung einigen?Anscheinend wollen die keinen Prozess,warum werden dann Steuergelder dafür aufgebracht?Im Endeffekt wird das Verfahren dann doch eingestellt,da wohl kein Zeuge mit im Auto war und keiner mit dem Mann umhergehechtet ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?