26.06.14 10:40 Uhr
 2.012
 

Rastatt: In einem Altenheim wurde eine 80-Jährige 24 Stunden lang missbraucht

In einem Rastatter Altenheim musste eine Rentnerin 24 Stunden lang ein schlimmes Martyrium durchstehen.

Angaben der Polizei zufolge, hatte ein 42-jähriger Mann die 80-jährige Seniorin 24 Stunden gefangen gehalten und sich an ihr vergangen.

Der Mann wurde verhaftet und sitzt in Untersuchungshaft. Das Motiv für die Tat liegt noch im Dunkeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Misshandlung, Altenheim, Rastatt
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2014 10:55 Uhr von kuno14
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
und das ist nicht aufgefallen?!
Kommentar ansehen
26.06.2014 10:58 Uhr von blade31
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
und in den 24 Stunden hat kein Pflegepersonal mal nach der Frau geschaut oder ein Arzt oder ein Pfarrer oder Mitbewohner?

Sehr komisch
Kommentar ansehen
26.06.2014 10:59 Uhr von max.mustermann2014
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man, wie widerlich.
Was ist denn das fr ein Altersheim? guckt da keiner nach den Leuten? 24 Std?
In dem Haus haste echt deine Ruhe, außer diese bedauernswerte alte Dame vielleicht.
Kommentar ansehen
26.06.2014 11:06 Uhr von Xaardas
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich mit den Leuten kaputt, dass die alle so durchdrehen?

Ich meine die News mit den beiden "Jungspunden" die in Berufung gehen, weil diese eine bewährungsstrafe dafür bekommen haben, dass diese ebenfalls in einem Altersheim Menschen misshandelt haben, ist doch genauso abartig.

Dazu die ganzen Morde und Raubüberfälle (In beliebiger Reihenfolge kombinierbar) wegen lächerlichen kleinigkeiten wie 1,50€ für ne Pizza oder einer Kippe.

Geht das nur mir so oder nimmt diese, entschuldigung, Scheiße mitlerweile Überhand.
Kommentar ansehen
26.06.2014 11:17 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31:

Darüber bin ich auch sofort gestolpert, in einer anderen Quelle heisst es dazu:

"Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, dass die Seniorin Selbstversorgerin gewesen sei, so dass niemand regelmäßig nach ihr schaute." http://www.stuttgarter-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
26.06.2014 11:31 Uhr von Karlchenfan
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das darf alles nicht wahr sein.Solche Schweine sollte man wirklich weglochen und dann vergessen.Den kann man doch nie wieder auf die Menschheit loslassen.Wiederlicher Typ.Am besten die beiden "Pfleger" gleich mit rein in die Zelle.
So was entmenschlichtes.
Kommentar ansehen
26.06.2014 12:54 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
zitat: "Das Motiv für die Tat liegt noch im Dunkeln."

krankhafte gerontophilie?
Kommentar ansehen
26.06.2014 17:05 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie haben wir sowas in rauptierkapitalistisch doch schon.
Hast nix zu melden,egal was du wählst,es immer falsch und du wirst von oben gegängelt,das es sich wie bei den Marionetten anfühlt.
Kommentar ansehen
27.06.2014 11:36 Uhr von Michelangelo45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die quelle ist nicht sehr ausführlich. woanders las ich:
die frau war nicht i pflegeheim, sondern im "betreuten wohnen".
der vergewaltiger soll aus ihrem bekanntenkreis sein, eventuell sogar weitläufig mit ihr verwandt sein.
das erklärt einiges. es ist absurd, dem pflegepersonal des heims vorwürfe zu machen. die frau hat ja bewusst diese form gewählt, bei der sie eine eigene wohnung hat, pfleger nur erscheinen, wenn sie nach hife telefoniert. meistens haben die leute noch einen piepser um den hals oder am armband, falls sie stürzen und niht mehr ans telefon kommen, was hier wohl nicht der fall war oder er hat ihr den piepser abgenommen. die bekanntschaft/verwandtschaft erklärt auch, warum die frau ihn in ihre wohnung reingelassen hat. der täter soll schwer betrunken gewesen sein, was bei machen menschen ihre schlechtesten seiten freilegt.
ich hoffe, das der täter eine möglichst hohe strafe erhält.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?