25.06.14 20:16 Uhr
 2.881
 

Missgeschick im Sicherheits-Zentrum: FIFA veröffentlicht WLAN-Passwort

Im Sicherheits-Zentrum der FIFA ereignete sich eine große Panne. Das WLAN-Passwort ist auf einem Pressefoto klar zu erkennen.

Der Verantwortliche des WM-Sicherheitszentrums Luiz Cravo Dorea wählte den falschen Hintergrund. Er wählte für das Pressefoto ein Raum mit vielen Monitoren.

Auf den großen Monitoren waren die Zugangsdaten für das Internet-Netzwerk zu sehen. Nach Angaben der FIFA seien die Passwörter aber schnell geändert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: FIFA, WLAN, Zentrum, Passwort, Missgeschick
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 21:16 Uhr von Leimy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben dort große Monitore auf denen ihr WLAN-Passwort steht?!?

http://www.poetryfoundation.org/...
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:51 Uhr von aiio
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sicherheit und WLAN ???
Kommentar ansehen
25.06.2014 22:15 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leimy
Natürlich, ebenso wie die in jedem anständigen Pressebereich überall auf einem Zettel an der Wand kleben.
Dank Zugangskontrolle kein Problem - außer jemand ist wie hier außergewöhnlich dämlich.
Kommentar ansehen
26.06.2014 02:07 Uhr von advicer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Yo, das kann man ja schneller knacken als vom Monitor ablesen :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?