25.06.14 20:16 Uhr
 2.888
 

Missgeschick im Sicherheits-Zentrum: FIFA veröffentlicht WLAN-Passwort

Im Sicherheits-Zentrum der FIFA ereignete sich eine große Panne. Das WLAN-Passwort ist auf einem Pressefoto klar zu erkennen.

Der Verantwortliche des WM-Sicherheitszentrums Luiz Cravo Dorea wählte den falschen Hintergrund. Er wählte für das Pressefoto ein Raum mit vielen Monitoren.

Auf den großen Monitoren waren die Zugangsdaten für das Internet-Netzwerk zu sehen. Nach Angaben der FIFA seien die Passwörter aber schnell geändert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: FIFA, WLAN, Zentrum, Passwort, Missgeschick
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 21:16 Uhr von Leimy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben dort große Monitore auf denen ihr WLAN-Passwort steht?!?

http://www.poetryfoundation.org/...
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:51 Uhr von aiio
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sicherheit und WLAN ???
Kommentar ansehen
25.06.2014 22:15 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leimy
Natürlich, ebenso wie die in jedem anständigen Pressebereich überall auf einem Zettel an der Wand kleben.
Dank Zugangskontrolle kein Problem - außer jemand ist wie hier außergewöhnlich dämlich.
Kommentar ansehen
26.06.2014 02:07 Uhr von advicer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Yo, das kann man ja schneller knacken als vom Monitor ablesen :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"
Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?