25.06.14 18:16 Uhr
 6.196
 

Österreich: Gastvater vergewaltigte wohl Au-pair Mädchen - Hohe Haftstrafe droht

Bereits im März hatte ein 38-Jähriger vermutlich ein damals 20-jähriges, peruanisches Au-Pair-Mädchen vergewaltigt, welches in seinem Haus lebte.

Er sei betrunken in ihr Zimmer gekommen und habe die junge Frau misshandelt und vergewaltigt.

Der Mann bestreitet die Vergewaltigung, nicht jedoch die Schläge in ihr Gesicht. Der Sex sei einvernehmlich gewesen. Dem 38-Jährigen drohen bis zu 15 Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Mädchen, Vergewaltigung, Anzeige, Haftstrafe, Au-Pair
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 18:53 Uhr von fox.news
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
aus der Quelle:

"Die heute 21-Jährige kletterte anschließend durch ein Fenster und läutete bei Nachbarn Sturm, die Polizei wurde alarmiert. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden."

das ist wohlgemerkt Fakt und wird nicht bestritten.


Der Aussage des Gastvaters nach war es übrigens einvernehmlicher Sex, aber danach habe das Au Pair Mädchen die Liebesbekundungen von ihm nicht erwidert sondern verschwinden wollen, worauf er sie mehrmals in Gesicht geschlagen hat (auch hier: das ist das, was der Mann selbst sagt).

was man also, unabhängig von der Frage, ob eine Vergewaltigung stattgefunden hat, mit Sicherheit sagen kann: der Gastvater ist in jedem Fall ein richtiges Ar***lich!
Kommentar ansehen
25.06.2014 20:03 Uhr von Kaseoner13
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie,die Vergewaltigung gibt er nicht zu,aber die Schläge?Was hat er gedacht,sie ist fremd Österreich und mit der kann man es machen?Manche Menschen haben bei der Gehirnverteilung vergessen "hier" zu rufen! Ekelhafter Triebtäter,ich hoffe der bekommt ein fettes Strafmaß!
Kommentar ansehen
25.06.2014 20:31 Uhr von Bokaj
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er sie vergewaltigt hat, wird sie bestimmt Verletzungen in ihrem Intimbereich haben. Dann noch die Verletzungen durch sein Schlagen, da glaubt niemand an seinen Beteuerungen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 20:32 Uhr von polyphem
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Achso, der Sex war "einvernehmlich"? Dann hat es ihr wohl gefallen, von ihm verprügelt zu werden? 30 Jahre Haft sollte es allein für solche Aussagen geben.
Kommentar ansehen
25.06.2014 20:58 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:01 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
für sowas würde ich ganz andere Strafen einführen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:17 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Yo,andere Strafe,ich bin dafür und hätte nette Vorschläge!
Kommentar ansehen
25.06.2014 22:15 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ich auch aber die Poste ich lieber ne, habe schon so minuse bekommen. Vielleicht von den Leuten die Regelmäßig jemanden vergewaltigen...
Kommentar ansehen
25.06.2014 23:54 Uhr von Gorli
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ keineahnung13:

"Jeder der mir minus gibt ist ein Vergewaltiger."

Ist ja besser als bei Facebook hier "Liken oder ihr hasst Jesus" :D
Kommentar ansehen
26.06.2014 11:09 Uhr von max.mustermann2014
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was gibts denn in Österreich für ne Vergewaltigung?
Werden diese perversen dort wenigstens weggesperrt? oder gehts genauso Täterfreundlich zu wie in Deutschland?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?