25.06.14 18:15 Uhr
 297
 

Benzin statt Diesel: Tank-Panne ist laut Urteil nicht steuerlich absetzbar

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem Urteil entschieden, dass eine Panne beim Tanken nicht steuerlich absetzbar ist.

Ein Mann hatte versehentlich Benzin statt Diesel getankt und damit seinen Motor kaputt gemacht. Die entstandenen Kosten für die Reparatur wollte er dann von der Steuer absetzen.

Die Richter argumentierten, mit der steuerlichen Entfernungspauschale seien alle Aufwendungen, die aus der Norm fallen, abgegolten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Panne, Benzin, Diesel, Tank
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert
Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 18:57 Uhr von TbMoD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland halt
muss jeder Pfurz gerichtlich endschieden werden weil irgendein ein Penner klagt.
Als ob die Gerichte nicht wichtigere Fälle hätten.
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:02 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
geht das überhaupt?

ich mein sind die tankrüssel nicht so dass man mit einem benziner kein diesel tanken kann und umgekehrt?
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:38 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZzaiH:
Das habe ich auch immer gedacht, es aber nie ausprobiert. Somit kann ich das weder bestätigen, noch dementieren.
Wobei ja immer wieder Typen dabei sind, die meinen ´mit Gewalt geht alles.´ ;-P
Oder er hat so lange herum gefummelt, bis der Rüssel endlich gepasst hat. :-D