25.06.14 18:06 Uhr
 1.761
 

Fußball-WM: Luis Suárez verweigert Aussage für FIFA zu seiner Beißattacke

Der vermeintliche Biss von Luis Suárez in die Schulter seines italienischen Gegenspielers wird wohl ein Nachspiel haben.

Die FIFA ermittelt die Sachlage anhand der ausgewerteten Fernsehbilder und will auch den beschuldigten Uruguayer anhören, der jedoch die Aussage vor der Disziplinarkommission verweigert.

"Der Spieler hat das Recht, gehört zu werden. Wir können nicht darüber sprechen, was passieren könnte. Die Disziplinarkommission sammelt und analysiert alle Informationen, die sie bekommen kann", so eine FIFA-Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Attacke, FIFA, Fußball-WM, Luis Suárez
Quelle: wz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Luis Suárez flippt an Seitenlinie aus, weil er nicht eingewechselt wird
Fußball: FC Barcelona bezahlt Spielertransfer in Raten
Fußball: Beißer Luis Suárez und Opfer Giorgio Chiellini sollen Trikots tauschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 18:44 Uhr von FamousK
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sperre für mindesten 5 Länderspiele, 5stellige Strafe und öffentliche Entschuldigung (diese auch für die Beißatttacken von 2010 und 2012 bitte).
Kommentar ansehen
25.06.2014 18:44 Uhr von Azureon
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was will man da untersuchen oder sich erklären lassen? Der Fall ist glasklar.
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:15 Uhr von Shifter
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
so leute gehören lebenslang gesperrt
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:47 Uhr von Xanoskar
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wiederholungstäter meiner Meinung nach sollte es eine Strafe geben die seine Karriere durchaus beenden kann. son tier
Kommentar ansehen
25.06.2014 20:04 Uhr von funnymoon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo steht eigentlich im Artikel, daß Suarez die Aussage verweigert?
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:19 Uhr von maverick0401
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leute, Ihr kennt doch Martin Rütter:

Wie heisst es so schön.......der beisst doch nicht, der zwickt nur.....Spass beiseite......so ein Tier gehört Jahre lang gesperrt, Nationalspieler, egal welcher Nationalität, werden von Jugendlichen als Vorbild gesehen
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:19 Uhr von maverick0401
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leute, Ihr kennt doch Martin Rütter:

Wie heisst es so schön.......der beisst doch nicht, der zwickt nur.....Spass beiseite......so ein Tier gehört Jahre lang gesperrt, Nationalspieler, egal welcher Nationalität, werden von Jugendlichen als Vorbild gesehen
Kommentar ansehen
25.06.2014 21:30 Uhr von turmfalke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was braucht die FIFA noch für ne Aussage? Es ist alles auf dem Video zusehen, der gehört auf Ewig gesperrt!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Luis Suárez flippt an Seitenlinie aus, weil er nicht eingewechselt wird
Fußball: FC Barcelona bezahlt Spielertransfer in Raten
Fußball: Beißer Luis Suárez und Opfer Giorgio Chiellini sollen Trikots tauschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?