25.06.14 17:10 Uhr
 600
 

Boing plant Langstrecken-Flugzeug 787 als Privatjet für Superreiche einzusetzen

Boing und Airbus planen derzeit ein Projekt für die Superreichen dieser Welt. Es geht um das Langstrecken-Flugzeug 787, auch bekannt als Dreamliner. Das zweistrahlige Verkehrsflugzeug bietet regulär 200-300 Passagieren Platz.

Nun tauchten erste Bilder der Projektarbeit auf, in der besagter Jet in einen sogenannten "VIP Living Space" für solvente Kundschaft verwandelt werden soll.

Zukünftig wird es einzelnen Personen oder Gruppen mit entsprechendem Budget möglich sein, das zum Privatjet umfunktionierte Verkehrsflugzeug inklustive aller luxuriösen Annehmlichkeiten eines fünf Sterne Hotels, für private oder geschäftliche Zwecke zu buchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: S.Deezy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Superreiche, Privatjet, Boing
Quelle: whudat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 17:13 Uhr von Destkal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
*boing boing* :D
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:15 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Na super jetzt bekommen die reiche auch noch extrawürste als würden nicht schon genug Flugzeuge rumfliegen die die Luft verpesten.
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:17 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gleich mal 2 bestellt
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So, wie ich die News lese, kommt der Jet nicht in den Verkauf, sondern kann bei Bedarf gemietet werden.

Alles andere wäre auch Unsinn, dann wo will man das Ding parken, bis zum nächsten Flug?
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:53 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich für einen Jet entscheiden möchte der so viele Probleme hat......!
Aber richtig schreiben kann man BOEING schon noch.

[ nachträglich editiert von HumancentiPad ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?