25.06.14 16:28 Uhr
 1.618
 

CIA möchte Zusammenarbeit mit Amazon ausbauen

Der CIA möchte zukünftig mehr die Cloud-Dienste von Amazon nutzen. Sie möchte nicht nur die Server von Amazon nutzen, sondern auch die dazugehörige Software.

Sie haben vor allem einen Blick auf Kinesis und Redshift geworfen. Diese können größere Mengen an Daten verarbeiten. Die CIA würde diese Kapazitäten benötigen, da ihre Aufgaben steigen.

Amazon begrüßt die Zusammenarbeit, diese Kooperation würde die Sicherheit ihrer Cloud-Dienste unterstreichen. Nach Angaben von Amazon könnten nur Mitarbeiter mit Zugangskarten ihre Datenzentren betreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, CIA, Zusammenarbeit
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 16:40 Uhr von kuno14
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dachte schon die kaufen klamotten;-)
Kommentar ansehen
25.06.2014 16:54 Uhr von Justus5
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Und die CIA-Server haben definitiv keinen Nebenausgang zu den normalen Amazon-Servern.
Definitiv nicht.
Nein, unvorstellbar....
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:48 Uhr von killerkalle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke ausnahmsweise das es so ist wie in der news weil die cia es sicher nicht nötig hat sic hbei amazon daten zu verschaffen die jeder 12jährige mit einem smartphone abrufen kann...
Kommentar ansehen
25.06.2014 17:58 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso nutzt die CIA nicht die immensen Rechnerkapazitäten der NSA? ^^
Kommentar ansehen
25.06.2014 18:10 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann Amazon doch bald mit Drohnen ausliefern!

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:28 Uhr von bigpapa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem eigentlich.

Es geht um die Cloud-Dienste. Ich hab kein Problem damit bei Amazon Ware zu bestellen. Und wenn die CIA die sogar bewacht, hab ich ja Hoffnung das die nicht geklaut wird :)

Wer aber so schlau ist, seine Daten (Bilder, Dokumente und Co.) in so ein Wölkchen zu speichern, auf welchen Server auch immer, der muss sich auch nicht wundern wenn die CIA (die sogar noch die harmlosere Art sind) da mitlesen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:29 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Weil das die Konkurrenz ist, und niemand auf der Welt den Begriff "Konkurrenz" so ernst nimmt, wie US-Geheimdienste.

@Strassenmeister

In Sachen Drohnen hat die CIA immerhin technische Erfahrung. :) Ob Amazon die dann Nutzen kann. ;)


Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
25.06.2014 19:40 Uhr von SchmaJisrael
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@schattentaucher: Ich kaufe bei Amazon und habe noch alle Latten AM Zaun. Wie sieht es denn bei dir aus?
Kommentar ansehen
26.06.2014 08:20 Uhr von Partysan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach Angaben von Amazon könnten nur Mitarbeiter mit Zugangskarten ihre Datenzentren betreten."

:D In allen anderen Rechenzentren dieser Erde, und vorher bei Amazon auch, stehen die Türen offen. jeder geht mal durch.

[ nachträglich editiert von Partysan ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?