25.06.14 16:08 Uhr
 223
 

US-Luftfahrtbehörde lehnt Paketzustellung per Drohne ab

Die US-Luftfahrtbehörde FAA erteilt Amazons Plänen, Pakete per Drohne zu versenden, eine Absage. Paketzustellung per Drohne sei im amerikanischem Luftraum nicht gestattet.

Die Behörde äußerte sich hierzu in einer Mitteilung. Flüge seien zu diesem Zweck illegal.

Der Online-Händler Amazon hatte Ende 2013 bekannt gegeben bald ein Drohnenprojekt zu starten. Verschiedene Versanddienste äußerten sich hierzu, auch ihre Lieferungen per Drohne versenden zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: US, Drohne, Paketzustellung
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 16:45 Uhr von CoolTime
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Flüge seien zu diesem Zweck illegal"
.... was ist mit ein