25.06.14 14:02 Uhr
 240
 

Deutsche IT Firmen exportieren am meisten nach Großbritannien

Zahlen des Statistischen Bundesamts führen Großbritannien als größten Exportmarkt für deutsche IT-Unternehmen an. Im ersten Quartal 2014 wurden 640 Millionen Euro nach Großbritannien umgesetzt.

Damit löst das Land Frankreich als bisherigen Spitzenreiter ab, das mit 605 Millionen Euro auf den zweiten Rang abrutscht.

Allgemein liegt der Schwerpunkt der IT-Branche auf Europa. Unter den größten zehn Abnehmern findet sich mit den USA auf Platz 8 nur ein Land außerhalb des Kontinents.


WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Deutsche, IT, Firmen
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 14:02 Uhr von XFlorian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Insgesamt stieg das Umsatzvolumen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1 Prozent auf 7,3 Milliarden. Vor allem im Bereich der Kommunikationstechnik konnte ein starker Zuwachs von 9 Prozent erzielt werden. Gleichzeitig brachen die Exporte von Unterhaltungselektronik um 14 Prozent ein. Bei den Importen ist ein Anstieg von 3 Prozent auf 11,7 Milliarden Euro zu verzeichnen. China ist hier nach wie vor Spitzenreiter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?