25.06.14 14:00 Uhr
 134
 

Mozilla stellt neue Entwicklungsumgebung vor

Mozilla erweitert den Firefox-Browser um eine Entwicklungsumgebung mit dem Namen WebIDE. Entwicklern wird dadurch ein einfacher Einstieg in die Entwicklung von Web-Apps geboten.

Die Entwicklungsumgebung befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, kann aber bereits im Nightly Build des Browsers getestet werden.

Die Basis bilden verschiedene Templates, zwischen denen die Anwender wählen und die dann durch WebIDE angepasst werden können. WebIDE unterstützt Syntax-Highlighting für HTML, CSS und JavaScript und basiert auf CodeMirror.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Mozilla, Umgebung
Quelle: t3n.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 14:00 Uhr von XFlorian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher arbeitet der Editor über das Firefox Remote Debugging Protocol mit Firefox Desktop, Firefox Android und Firefox-OS-Geräten zusammen. Allerdings ist eine Unterstützung für alle weiteren mobilen Browser bereits geplant, in erster Linie Chrome für Android und Safari für iOS.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?