25.06.14 13:33 Uhr
 273
 

Japan: Kleiner Hund vertreibt großen Bären und rettet Leben von Fünfjährigem

In Japan ist eine kleine Hündin zu einem großen Helden geworden, weil sie das Leben eines fünf Jahre alten Jungen rettete.

Die sechs Jahre alte Shiba-Inu-Hündin vertrieb mit lautem und permanentem Bellen einen Bären, der das Kind attackierte.

Bei dem Ausflug in die Natur war auch der 80-jährige Urgroßvater dabei, der nun sagt: "Mego (süß) ist normalerweise ruhig und ängstlich", doch nun habe sie sich außerordentlich mutig gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Japan, Hund
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 22:17 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer gibt denn bitte wiederwaslos ein Minus? Wohl jemand der sich nicht mit Tieren/Hunden auskennt...
Von mir ein Plus!
Kommentar ansehen
25.06.2014 22:42 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In China hätte sowas nicht geschehen können.....
Kommentar ansehen
26.06.2014 05:44 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tiere sind manchmal erstaunlich...nur die menschlichen Rudelmitglieder brechen aus Unkenntnis oft die Regeln des Rudels, was zu Verhaltensstörungen und Unfällen führen kann...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?