25.06.14 13:29 Uhr
 463
 

Fußball-WM: Michael Ballack bezeichnet Philipp Lahm als egoistisch

Der ehemalige Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft hat heftige Kritik am Trainer und an Philipp Lahm geübt.

"Ich kann mir vorstellen, dass Philipp eine Rückkehr in die Viererkette nicht schmecken könnte. Er ist jetzt 30 Jahre alt, er weiß natürlich, dass es in den nächsten Jahren immer schwieriger wird, auf der laufintensiven Außenverteidigerposition zu bestehen", so Ballack.

Für Ballack ist es offensichtlich, dass Lahm sich im Mittelfeld breit mache und er agiere somit egoistisch, denn damit schwäche er nur die ganze Mannschaft. Joachim Löw müsse das endlich erkennen und handeln, so Ballack.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Michael Ballack, Fußball-WM, Philipp Lahm
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 13:45 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Letztendlich hat Ballack zu der Thematik genau das gesagt was im zweiten Absatz steht. Der dritte Absatz ist dann schon wieder eine Interpretation davon. Und auch die Aussage selbst ist natürlich nur eine Vermutung.

Ziemlich dünn was die Medien da momentan versuchen...
Kommentar ansehen
25.06.2014 13:46 Uhr von Bildungsminister
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Obgleich Lahm in den bisherigen Spielen sicherlich nicht aufgetrumpft hat, so wie man es von ihm bei anderen Gelegenheiten gesehen hat, so muss man hier doch erkennen, dass Ballack Lahm schlicht immer noch nicht "verziehen" hat, dass er diesen als Kapitän beerbt hat. Ballack täte gut daran nicht zu allem und jedem einen Kommentar abzugeben. Dafür haben wir schon Leute wie Matthäus.

Ich glaube auch nicht, dass Lahm so denkt, wie Ballack es da versucht darzustellen. Man kann Lahm viel nachsagen, und beim 1:2 gegen Ghana hat er wirklich gepennt, aber er stellt sich eigentlich immer in den Dienst der Mannschaft und er wird sich wohl kaum überlegen auf welcher Position er am wenigsten laufen muss.

Aber gut, auch solche Kommentare gehören zur WM dazu. Irgendeiner muss immer den Miesepeter spielen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?