25.06.14 13:22 Uhr
 228
 

Vinyl auf dem Vormarsch: Schallplatten-Umsätze in Deutschland legen zu

Der Umsatz mit Schallplatten ist in Deutschland nicht mehr sehr groß, im Jahr 2006 wurden gerade noch 6 Millionen Euro für Vinylplatten ausgegeben.

Im Jahr 2012 lag der Umsatz schon bei 19 Millionen Euro, 2013 sogar bei 29 Millionen Euro.

Neil Young nimmt derzeit ein Album als Live-Vinyl-Mitschnitt in einem Voice-o-Graph von 1947 auf und dürfte so für weitere Umsätze sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Allmightyrandom
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Vormarsch, Vinyl
Quelle: hifi-and-friends.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 13:22 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schallplatten sind ja schön uns nostalgisch - ich konsumiere aber deutlich mehr von Festplatten und über das Internet. Ich glaube vielen Menschen fehlt die Zeit um "in Ruhe" Schallplatten zu hören oder Bücher zu lesen -> alles muss immer schneller gehen. Und die "gute alte Schallplatte" ist eine Gegenbewegung gegen schnell und vergänglich... Oder?
Kommentar ansehen
25.06.2014 13:50 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Schallplatte hat einen besseren Toncharakter als jede MP3

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?