25.06.14 12:41 Uhr
 301
 

Mutlangen: Badeunfall in einem Freizeitbad-Neunjährige stirbt

Am Dienstag hat sich in einem Freizeitbad in Mutlangen (Ostalbkreis) ein tödlicher Badeunfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei, sprang ein neun Jahre altes Mädchen ins Wasser und tauchte nicht wieder auf. Ein Bademeister, welcher sofort zur Hilfe eilte, zog das Mädchen aus dem Wasser und versuchte es zu reanimieren.

Doch er hatte keinen Erfolg. Die Neunjährige, welche als gute Schwimmerin galt, verstarb kurze Zeit später in einer Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Ertrinken, Badeunfall
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 12:51 Uhr von Fomas
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Bademeister SOFORT herbeigeeilt ist, dann kann sie aber nicht ertrunken sein. Das dauert schon etwas länger. Aber wirklich schlimm, was manchmal so passiert. Da ist man leider nicht gegen gefeit. :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?