25.06.14 12:27 Uhr
 171
 

Hagen: Niederländischer NS-Kriegsverbrecher Siert Bruins entgeht Haftstrafe

Der in den Niederlanden zum Tode verurteilte NS-Kriegsverbrecher Siert Bruins muss die Haftstrafe wegen des Mordes an den Widerstandskämpfer Aldert Klaas Dijkema im Jahr 1944, nicht antreten.

Der Mann wohnt in Deutschland und war vom Gericht in Hagen am 8. Januar 2014 entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft gefordert. Nach dem Freispruch, legte der Staatsanwalt Revision ein, zog diesen Antrag jedoch nun zurück.

Das Gericht ist allerdings davon überzeugt, dass Bruins den Mord an Aldert Klaas Dijkema begangen hat. Beweisen könne man dies heute aber nicht mehr, da es keine Zeugen mehr gibt, die gegen ihn aussagen könnten. Bruins ist wegen mehrerer Kriegsverbrechen vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftstrafe, Hagen, Kriegsverbrecher, NS, Siert Bruins
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2014 12:32 Uhr von Samsara
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der Mann ist inzwischen 93 Jahre alt. Ihn in diesem Alter noch ins Gefängnis zu stecken - noch dazu ohne Beweise - wäre auch alles andere als gerecht und vor allem human gewesen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 12:32 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Soweit ich das verstanden habe ist er bereits verurteilt worden, als es Beweise und Zeugen gab, hat sich aber durch Flucht vor der Todessstrafe gerettet
Kommentar ansehen
25.06.2014 12:34 Uhr von Samsara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@patreo
#Soweit ich das verstanden habe...#

Das Problem bei dir ist ja, dass du so deine lieben Verständnisprobleme hast...
Kommentar ansehen
25.06.2014 13:00 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Samsara du hast viele Probleme, die mich hier nicht weiter interessieren^^
Lesen und Recherche gehört offensichtlich aber auch dazu, daher helfe ich dir gerne aus:-)

,,Bereits 1949 war Bruins von einem niederländischen Sondergerichtshof wegen drei Erschießungen zum Tode verurteilt worden."
Quelle: FAZ

,,Bruins war bereits 1949 in den Niederlanden wegen mehrerer Taten von einem Sondergericht in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits in Deutschland untergetaucht"
Quelle: http://www.welt.de/...


,,Seit dreißig Jahren lebte ein in Holland zum Tode verurteilter SS-Mann unerkannt im Westfälischen. Jetzt kommt er wegen Judenmordes vor ein deutsches Gericht."
Spiegel"

,,Der gebürtige Holländer war SS-Rottenführer und bereits 1949 von einem niederländischen Sondergerichtshof in Leeuwarden wegen mehrerer Tötungsdelikte zum Tode verurteilt und seitdem vergeblich gesucht worden."
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
25.06.2014 13:42 Uhr von Samsara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@patreo
Welchen Wert hat (für mich) ein Urteil, welches OHNE Beisein des Angeklagten ausgesprochen wurde und noch dazu an einem deutschen Staatsbürger von einem ausländischen Gericht? Genau! Gar keinen!

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
25.06.2014 14:07 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
,,Welchen Wert hat (für mich) ein Urteil, welches OHNE Beisein des Angeklagten ausgesprochen wurde und noch dazu an einem deutschen Staatsbürger von einem ausländischen Gericht? Genau! Gar keinen!"
Das ist dein Werteurteil und ein völlig neuer Aspekt, den du hier jetzt einbringst, weil du ablenken möchtest, dass das was ich gesagt habe nicht falsch war:
Denn richtig festzuhalten ist, da historisch so geschehen, die Tatsache, dass es einen Prozess gab, der Angeklagte für schuldig gesprochen wurde. Die Abwesenheit erfolgte wegen Flucht des Beschuldigten.
Welche Gesetze nun für dich im Einzelnen in den Niederlanden nicht gelten, kannst du gerne aufzählen.

Was die Deutschen angeht, gibt es folgende Ursachen, wann es zu einer Verurteilung kommen kann, wenn der Angeklagte abwesend ist.

Flucht gehört auch dazu.
http://www.anwalt.de/...

Ein unfaierer Prozess ist nicht a priori garantiert, nur weil der Angeklagte nicht answesend ist.
Die Pflichtverteidigung ist dadurch doch nicht auch abwesend?
Kommentar ansehen
25.06.2014 14:27 Uhr von Samsara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@sija
#nur per Hitlererlass zum Deutschen geworden.#

Also laut einem Erlass es damaligen Staatsoberhaupts, welches sagt, dass jeder die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, der bestimmte Bedingungen erfüllt. Dies ist national rechtes gewesen und international auch gefälligst zu akzeptieren. Da Bruins diese Bedingungen erfüllte, wozu sollte er sich dann in Deutschland einbürgern lassen wenn er schon vor Kriegsende die deutsche Staatsbürgerschaft besaß?

@patreo
#Ein unfaierer Prozess ist nicht a priori garantiert, nur weil der Angeklagte nicht answesend ist.#
Aber auch nicht ausgeschlossen. Unter Berücksichtigung der damaligen Umständen und Hintergründen ist aber davon auszugehen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 14:34 Uhr von Samsara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@sija
Du glaubst doch hoffentlich nicht, dass mich das interessiert...
Aber schön zu sehen wie dir (mal wieder) die Argumente ausgegangen sind.
Kommentar ansehen
25.06.2014 14:36 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
,,#Ein unfaierer Prozess ist nicht a priori garantiert, nur weil der Angeklagte nicht answesend ist.#
Aber auch nicht ausgeschlossen. Unter Berücksichtigung der damaligen Umständen und Hintergründen ist aber davon auszugehen."
Sofern du diesen nicht nachweisen kannst, sind wir hier im Bereich deiner Spekulation.
Kommentar ansehen
25.06.2014 14:38 Uhr von Samsara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
#Sofern du diesen nicht nachweisen kannst, sind wir hier im Bereich deiner Spekulation. #

Oder deiner Spekulation ^^
Edit: Wobei ich bei meiner Spekulation die damaligen Umstände mit einfließen lasse, deine aber allgemein gehalten ist. Also lässt das den Schluss zu, dass meine Spekulation eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit hat als deine.

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
25.06.2014 15:09 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
,,Oder deiner Spekulation ^^
Edit: Wobei ich bei meiner Spekulation die damaligen Umstände mit einfließen lasse, deine aber allgemein gehalten ist. Also lässt das den Schluss zu, dass meine Spekulation eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit hat als deine."
Die Umstände wie du SIE persönlich siehst.
Du hast keinen konkreten Beweis dafür, nur die Argumentation, dass DEINE Meinung die richtige sei.
Nochmals:
Es gab einen Prozess. Das ist Fakt, was ich an erster Stelle geschrieben habe.
Daraufhin hast du meine Auffassung angezweifelt^^
Nach dem Beweis, dass es den Prozess gab, zweifelst du die Rechtmäßigkeit des Prozesses an, basierend auf deiner Meinung.
Kommentar ansehen
26.06.2014 16:49 Uhr von Samsara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
#Du hast keinen konkreten Beweis dafür, nur die Argumentation, dass DEINE Meinung die richtige sei.#
Eine Argumentation, gegen die du weder Argumente noch Beweise hast, um diese zu entkräftigen :)

#Es gab einen Prozess. Das ist Fakt#
Ja, faktisch gab es einen Prozess, der aber aus zuvor genannten Gründen ohne Relevanz ist.
Kommentar ansehen
26.06.2014 17:03 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja Samsara.
Wenn die Argumente ausgehen, kommen die sinnentleerten Beleidigungen und Mutmaßungen.

,,welche Folgen dies für Bruins hatte... -.-"
Ergo ist Bruins rechtens geflohnen?^^
Also deiner Logik folgend war der Prozess nichtig, da Bruins sich nicht verteidigen konnte bzw. nicht anwesend war (was zumindest laut deutschem Strafrecht nicht zwangsläufig relevant sei), dann implizierst du, dass Bruins geflohen ist, weil der Prozess unfair gewesen ist.
Also ist er es LAUT DEINER Ansicht im doppelten Sinne.
1) Da Bruins nicht da war, um sich zu verteidigen 2) Weil der Prozess a priori sowieso unfair war.
Nochmals der Beweis für deine Aussage?
Achja richtig: Deine Aussage bzw. Meinung.

,,Eine Argumentation, gegen die du weder Argumente noch Beweise hast, um diese zu entkräftigen :)"
Du hast nur die Aussage: ,,ICH HABE RECHT, WEILS MEINE AUSSAGE IST"
Nach den Parametern kannst du auch nachweisen, dass Sonne sich um die Erde dreht oder unser Bundekanzler das biologische Alter von 10 Jahre aufweist.
Wozu Gesetze und Quellen, wenn du doch die eigene Meinung hast^^

,,Ja, faktisch gab es einen Prozess, der aber aus zuvor genannten Gründen ohne Relevanz ist. " Zunächst war es von Anfang an nicht der Punkt. Du hast mein Verständniss angezweifelt, als ich festgestellt habe, DASS es einen Prozess gab. Danach hast erst versucht und versuchst es immer noch darzustellen, dass der Prozess nun zwar stattfand aber doch nichtig sei (wohlgemerkt laut deiner persönlichen Einstellung).
Nur innerhalb DEINER Welt, die nicht verbindlich ist mit der juristischen Realtität, wie auch den historischen Tatsachen ist das so.:-)
Aber gut, dass deine einzige Argumentation auf WEIL IST SO basiert, das macht das Ganze um vieles einfacher mit dir.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.06.2014 17:14 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
p.S nicht zu vergessen natürlich Bruins 2. Verurteilung aus dem Jahre 1980 wegen Mordes an zwei niederländischen Juden:

,,Außerdem greift der Staatsanwalt auf ein Verfahren vor dem Landgericht Hagen zurück, das den Angeklagten 1980 wegen Beihilfe zum Mord an zwei niederländischen Juden zu sieben Jahren Haft verurteilte. Fünf Jahre musste er absitzen."
http://www.ksta.de/...

,,In 1980 he was convicted in the killing of two Dutch Jews, brothers Lazar and Meyer Sleuterberg, who were discovered in hiding in Groningen, in the northern Netherlands, just days before the area was liberated by the Allies.
He was sentenced to seven years for being an accessory to murder. He settled in the town of Breckerfeld, near Dortmund, upon his release."
http://www.huffingtonpost.com/...

Bruins war da, hatte ein ordentliches Verfahren und wurde verurteilt.
Wäre dieses Urteil für dich auch nichtig Samsara? :-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.06.2014 10:23 Uhr von Samsara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, wenn man nicht in der Lage ist argumentieren zu können lässt man Kommentare löschen... -.-
Kommentar ansehen
27.06.2014 10:36 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein Samsara, wenn man es nötig hat die Meinung mit Bleidigungen zu begründen und nicht mit Fakten und damit dem Regeln hier widerspricht, sollte man auch die Konsequenzen in Kauf nehmen.
Kommentar ansehen
27.06.2014 16:09 Uhr von Samsara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
#wenn man es nötig hat die Meinung mit Bleidigungen zu begründen#
Tat ich das? NEIN! Ich habe im gelöschten Posting klare, sachliche Argumente gebracht, also was lügst du hier schon wieder rum?!
Kommentar ansehen
27.06.2014 18:18 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Samsara lügen tue ich nicht:-) Bleib sachlich.
Du hast beschimpft und verunglimpfende Beleidigungen genutzt, die gegen die Regeln hier verstoßen.
Deswegen ist auch dein Kommentar gelöscht worden.
Diesbezüglich kannst du gerne die AGBs lesen^^
Mehr beim Thema, weniger offene Beleidigungen, dann werden deine Kommentare auch nicht von Admins gelöscht

Viel Erfolg

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?