24.06.14 19:41 Uhr
 1.098
 

Studie: Jugendliche greifen oft zum Smartphone

Eine neue Untersuchung hat ergeben, dass der Großteil der Jugendlichen fast alle 7,5 Minuten zu seinem Smartphone greift.

Alleine bis zu 135 Mal pro Tag greift der Durchschnittsjugendliche zu seinem Handy.

Die Forscher nutzen für die Forschung eine App namens "Menthal" die fast 150.000 Nutzer eingesetzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Jugendliche, Smartphone
Quelle: abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 19:49 Uhr von Ich_denke_erst
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Jede Generation hat ihre Macke - die einen liefen mit langen Koteletten und Schlaghosen herum, die anderen mit Walkmännern. Auch wenn mich diese permanente Getippe überall furchtbar nervt bin ich doch so tolerant das zu akzeptieren.
Kommentar ansehen
24.06.2014 21:01 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
zu meiner Zeit haben noch irgendwelche Deppen alles kapuut gemacht. Finde das hat gegen Früher gefühlt so um die 80% nachgelassen. Früher war jeder Bus irgendwo beschädigt.

Also finds jetzt ne wirklich schlimm, wenn gerade nix los ist, das man auf den Handys rum drückt.

Achso bei uns wars sonst der Gameboy wo viele drauf rumgedrückt wurde^^

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
24.06.2014 21:21 Uhr von Sonny61
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Klar - sie wollen Überwacht und kontrolliert werden.
Man kann sie auch einfach nicht unbeaufsichtigt lassen!
Kommentar ansehen
24.06.2014 21:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"..Toilettengänger greifen zu Klopapier...

135x"

Doch nur die wenigsten nutzen es von beiden Seiten!
Kommentar ansehen
24.06.2014 23:30 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzel: Schon mal Noro gehabt?^^
Kommentar ansehen
25.06.2014 02:09 Uhr von Atheistos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... und immer öfter auch zu Smartphones anderer.
Kommentar ansehen
25.06.2014 06:42 Uhr von Atze2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
können sie ja wegen mir, aber was richtig nervt ist, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt sind pro Bahnabteil gefühlte 10 Unterschiedliche Songs parallel zu hören. Über den Musikgeschmack sag ich jetzt mal lieber nix (teilweise grenzt es an Körperverletzung was da so läuft).

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
25.06.2014 06:54 Uhr von muhkuh27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und jede Erwachsenengeneration hat was zu Meckern.. stört ja so extrem, wenn man aufs Handy guckt statt sinnlos in die Gegend.. man kann sich auch anstellen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 08:12 Uhr von Fomas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, man muss ja auch alle 7,5 Minuten seinen Status bei Facebook, Twitter und Co. updaten, damit das über einen erstellte Profil auch möglichst detailliert ist.

Also "oft" auf sein Smartphone glotzen ist eigentlich kein Problem, da es eben mobile Allround-Unterhaltung bietet, aber alle 7,5 Minuten halte ich aber schon für Sucht und vor allem auch für dem normalen Leben abträglich. Die scheinen sich ja um gar nichts anderes mehr zu kümmern und verblöden vollends. Aber immerhin besser als die ganze Zeit vor der Glotze zu hängen, die immer noch die größte Pest ist was Verblödung angeht.
Kommentar ansehen
09.07.2014 08:21 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wir haben uns bei Galileo abgeschaut wies geht, wenn wir zusammen ausgehen.

Jeder gibt sein Handy in die Tischmitte, wer zuerst ohne Dringenden Grund nachschaut, der darf die nächste Runde zahlen.

Zack wieder viel geselliger, so wie vor den Smartphones
Kommentar ansehen
09.07.2014 08:21 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wir haben uns bei Galileo abgeschaut wies geht, wenn wir zusammen ausgehen.

Jeder gibt sein Handy in die Tischmitte, wer zuerst ohne Dringenden Grund nachschaut, der darf die nächste Runde zahlen.

Zack wieder viel geselliger, so wie vor den Smartphones

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?