24.06.14 19:09 Uhr
 374
 

Wiesbaden: BMW-Fahrer attackiert Taxi-Fahrer mit Pfefferspray

Letztens fuhr ein BMW-Fahrer mit seinem Auto auf einen Taxi-Parkplatz. Ein Taxi-Fahrer machte den BMW-Fahrer durch Hupen auf sein falsches Parken aufmerksam.

Er fuhr mit seinem Taxi seitlich an den BMW heran und wollte den BMW-Fahrer ansprechen.

Der BMW-Fahrer zog ohne Vorwarnung Pfefferspray hervor und besprühte den Taxi-Fahrer. Nach seiner Attacke fuhr er schnellstens davon.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: BMW, Fahrer, Taxi, Wiesbaden, Pfefferspray
Quelle: fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein
Sowjet-Offizier Stanislaw Petrow: "Mann, der die Welt rettete" ist tot
Über 220 Tote: Verheerendes Erdbeben verwüstet Mexiko-Stadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 19:34 Uhr von Sirigis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
BMW und Wiesbadener und Pfefferspray? Mal schauen was kommt, wenn der Täter tatsächlich ausgeforscht werden sollte.
Kommentar ansehen
24.06.2014 19:47 Uhr von Hirnfurz
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
War krassen dreiern?
Kommentar ansehen
24.06.2014 20:46 Uhr von kbot
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Letztens fuhr ein BMW-Fahrer..."
wtf? was ist das denn bitte? -.-
Kommentar ansehen
24.06.2014 21:08 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die nächsten News beginnen mit "Es war einmal".
Kommentar ansehen
24.06.2014 23:07 Uhr von Leif-Erikson
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich möchte bei dem hier vorherrschendem Schreibstil im Strahl kotzen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 00:55 Uhr von fraro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BMW- und Taxifahrer: da sind mal die "echten" Helden der Strasse aufeinander getroffen.
Nur gut, dass es im ruhenden Verkehr passiert ist, sonst wäre vielleicht noch Schlimmeres passiert...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran kritisiert Uno-Rede von Donald Trump: Solcher Hass gehöre ins Mittelalter
Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein
Horrorvideos im Krankenhaus: diese Schwester "spielen" mit Babys


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?