24.06.14 17:48 Uhr
 546
 

Frankfurt: Antisemitismus gegenüber jüdischen Mitbürgern

Die Frankfurterin Elishewa Patterson hängte kürzlich ihre Israel-Fahne ab. Diese hängte bisher immer an der Fensterbank. Doch nun wurde das Fenster von Unbekannten beschmiert. Es wurden antisemitische Sprüche und Nazi-Symbolik benutzt.

Die Fahne hing jahrelang dort, wo die in Frankfurt geborene Anwältin wohnt. "Als ich das gesehen habe, ist mir das Herz in die Hose gerutscht",sagte Elishewa Patterson, nachdem sie die Schmierereien entdeckte.

Letztens erst hätten Eltern ihren Kindern verboten mit Pattersons Sohn zu spielen. Sie ärgert sich besonders, dass sie in die Mitverantwortung gezogen werde. "Als ob Juden eine homogene Masse wären."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Antisemitismus, Fahne
Quelle: fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 17:54 Uhr von TausendUnd2
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Lebt der alte Antisemitismus wieder auf, oder wurde ein neuer importiert?
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:05 Uhr von LeoloDeluca
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Solche Schmiererein machen in jüngster Zeit nur jugendliche Moslems.Sie hassen die Juden nach wie vor.
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:05 Uhr von Sir.Locke
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
wenn jemand eine schalke-fahne in dortmund hisst, wird sicherlich auch auf eine "antwort" warten...
und wegen einer solchen (kindischen) aktion gleich die antisemitismus-keule wieder rausholen, ist doch wohl etwas übertrieben. aber leider brauchen diverse länder und religionen wohl dieses gefühl missachtet zu werden...
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:10 Uhr von azru-ino
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
kann man eine Palästinaflagge in Israel auch aufhängen? denn wer andere bedrängt, macht sich auch unbeliebt. wenn israel aufhören würde, die palis stück für stück mit siedlungen wegzudrängen, gäbe es mit aller Wahrscheinlichkeit keinen extremen Hass auf sie und die arabidsce welt würde sie auch nicht mehr boykottieren und sie als Staat anerkennen, aber solche Angebote lehnt Israel ja ab, damit sie weiter Land erobern können, denn sie benötigen ja Platz für all die Juden, die nach und nach aus dem Westen in den nahen Osten immigrieren und sich dann benehmen, als ob es ihr Land sei.

“Sie hassen die Juden nach wie vor“
Das stimmt, aber anders herum ist es genauso. Ist halt ein ewiger Teufelskreis.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:20 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:27 Uhr von Shalanor
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Aha also die Juden sind keine homogene masse aber die Deutschen dürfen nach wie vor als homogene masse zahlen?
Weltfremd, besserwisserisch, selbstgerecht=100% Jewish!
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:44 Uhr von Buck-Ofama
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Sie hängt eine Fahne von einem intoleranten Apartheidstaat in ihr Fenster und beklagt das das einige nicht tolerieren und nennt das Antisemitismus.


Verrückte Welt.
Kommentar ansehen
24.06.2014 19:08 Uhr von Darkness2013
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Die Alte soll mal von ihren Trip runterkommen, wenn ich ne Deutschland Fahne außerhalb der WM oder EM ewig im Fesnster hängen lassen wird irgendwas ein Linker oder Migrant kommen den das Stört und mir die Fenster einschmeißen, so ist das in Deutschland, wenn jemand die Liebe zu seinen Land zeigt dann gilt er als Feind , bei Deutschen wird man dann zum Nazi erklärt, die einzigen die sowas dürfen sind die sogenannten Südländer, da darf das ganze Jahr die Landesflagge hängen und wer was dagegen sagt ist auch ein Nazi.
Kommentar ansehen
25.06.2014 08:58 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Buck Ofama deiner Logik folgendend darf man auch keine Saudi Arabische Flagge hängen lassen, da diese antidemokratisch und rassistisch wäre, keine Südafrikanische Flagge unsw. und so fort?^^
Kommentar ansehen
25.06.2014 09:30 Uhr von psycoman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Frankfurterin Elishewa Patterson hängte kürzlich ihre Israel-Fahne ab. Diese hängte bisher immer an der Fensterbank."
Hing in der Fensterbank, nicht hängte.

Wieso muss man eigentlich Flaggen fremder Staaten in Deutschland zeigen? Sollte man nicht eher seine Deutschlandflagge ins Fenster hängen, anstatt israelische, türkische oder sonstige?

Trotzdem arm, das Haus der Dame zu beschmieren, denn sie hat keine gesetzlich verbotenen Symbole gezeigt oder zur Gewalt aufgerufen.
Kommentar ansehen
25.06.2014 12:42 Uhr von call_me_a_yardie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@psycoman

Mit Deutschland Fahnen behangene Straßenzüge und dazu jubelnde Menschenmassen so stellst du dir das vor ja ?
Kommentar ansehen
25.06.2014 15:17 Uhr von LeMat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
farnkfurt am main ist nazigebiet!
Kommentar ansehen
25.06.2014 15:20 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur WM vielleicht, sonst brauch ich das nicht so.
Kommentar ansehen
26.06.2014 09:28 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@LeMat:
"farnkfurt am main ist nazigebiet! "
Nur für den Fall, dass das keine Ironie war: Bei einem Ausländeranteil von 26% bezweifle ich irgendwie, dass das Nazipack da groß Ärger macht. Vielleicht in einzelnen Stadtteilen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?