24.06.14 17:39 Uhr
 846
 

Rekordverdächtig: 128 Kameras in Billigkette Primark installiert - Personal empört

In einer Filiale des Billig-Modeunternehmens Primark in Hannover kam es jetzt zu einem Bespitzelungsskandal des eigenen Personals. So wurden offensichtlich auch in jenen Räumen Kameras angebracht, in denen nur das Personal Zutritt hatte.

Dass diese Überwachung tatsächlich auch in Personalräumen, vor Toiletten und Damen-Umkleidekabinen stattfand, bestätigte die Gewerkschaftssekretärin von Verdi, Juliane Fuchs. Der Filialleiter habe einen Joystick, so Fuchs, der die Wimpern der Kunden zählen kann.

In der Filiale in Hannover sei daraufhin der Joystick sofort abgeschafft worden. Die Geschäftsführung betonte, dass es in der Vergangenheit immer wieder zu Diebstählen gekommen sei. Es wurde deshalb das Personal beim Verlassen durch den Hauptausgang geschickt und genauso kontrolliert wie Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kamera, Überwachung, Personal, Billigkette
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 17:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Mit nem Joystick kann man Wimpern zählen???
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:46 Uhr von ted1405
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer:

Aber klar!
Du knallst der Geschäftsführung das Ding ins Gesicht und zählst einfach die Wimpern, die runterfallen. Und das wiederholst Du, bis alle gezählt sind.
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:33 Uhr von bigpapa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Joystick mal übersetzen. JOY = Freude / Stick = Stange

Soviel zu den Thema ;)

Eine Anlage mit 128 Kameras die alle Steuerbar und Zoomfähig sind, kostet vermutlich mehr als Einkaufspreis der gesamte Warenbestand den die im Laden haben.

Andersrum finde ich es richtig das Personal überwacht wird. Das Personal mehr klaut als Kunden ist in gewissen Studien sogar schon bewiesen worden.

Da soll sich Verdi mal nicht so aufregen. Allerdings finde ich persönlich das eine Stichproben mäßige Taschenkontrolle und einer permanente Kassenüberwachung völlig ausreicht.

Eine Kamera VOR den Zugang zum Personalbereich sollte auch reichen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.06.2014 08:13 Uhr von Blu21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch Mittlerweile Standart in jedem laden das dieser Video Überwacht wird frage mich was da immer für ein Aufriss machen , So lange der gang auf WC Privat ist und nicht gefilm wird ist das doch ok ,
Kommentar ansehen
25.06.2014 10:18 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso darf ich denn meine eigenen Räume, und damit natürlich auch mein Personal, nicht überwachen, wenn das dem Personal bekannt gegeben wird?

Ich fände es zwar auch nicht schön, ständig gefilmt zu werden, aber was spricht dagegen?
Kommentar ansehen
25.06.2014 11:05 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman:

Alle Daten, die in welcher Weise auch immer erfasst werden, verlocken geradezu zum Missbrauch.

... und wenn der Chef mal sauer ist finden sich plötzlich sämtliche Fotos, auf welchen man gerade am Popeln ist im Web oder der Ausschnitt, auf welchem man gerade mit der netten Kollegin am Flirten ist, im Briefkasten der Ehefrau ...
Und natürlich eignet sich die eine oder andere Aufnahme mit Sicherheit auch perfekt fürs Mobbing innerhalb der Firma.

Aber letztlich haben 10 Leute Zugang zu der Videoanlage und keiner will´s gewesen sein ...

(nur mal so als mögliches Beispiel)
Kommentar ansehen
25.06.2014 12:43 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dankeschön. Das kann ich natürlich verstehen.
Man kann dann zwar klagen, wenn diese Fotos veröffentlicht werden, aber dazu müsste man natürlich den finden, der das getan hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?