24.06.14 16:23 Uhr
 3.977
 

Prozess in Wien: Polizist wollte Natascha Kampuschs mutmaßliche Tochter finden

Natascha Kampusch war über viele Jahre gefangen gehalten worden (ShortNews berichtete). Ein Polizist wollte in Eigeninitiative herausfinden, ob der Entführer Wolfgang Priklopil und sein Opfer Natascha Kampusch eine gemeinsame Tochter haben.

Aus diesem Grund versuchte der Beamte an die DNA eines Mädchen zu kommen, das er für die Tochter der beiden hielt.

Daher bat er eine Schulleiterin um Mithilfe. Diese meldete jedoch den Vorfall und der Beamte wurde vom Dienst suspendiert. Vor Gericht bekannte er sich nun schuldig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Tochter, Polizist, Wien, Natascha Kampusch
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 16:34 Uhr von langweiler48
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist mal ein Polizist dienst eifrig, dann wird er suspendiert. Ironie off.

Wer seine Kompetenzen wissentlich überschreitet, muss die Konsequenzen ertragen.
Kommentar ansehen
24.06.2014 16:48 Uhr von NetCrack
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm ok, das Gericht sprach ihn für schuldig, aber wie genau nennt sich denn der Straftatbestand. Ist "versuchter DNA-Raub" als solches in Österreich strafbar?
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:11 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
keine offizielle Ermittlung und versucht, sich auf illegale Art und Weise "Beweismittel" zu besorgen, sollte man nicht machen im Polizeidienst und auch wissen warum nicht. Dumm gelaufen Herr Ex-Wachtmeister

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:47 Uhr von Schillerlocke
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde seinen Einsatz bemerkenswert und nachahmenswert.
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:46 Uhr von bigpapa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ NetCrack

Das wird vermutlich dann "Eingriff in das Persönlichkeitsrecht" sein.

Und JA, DNA-Raub ist RAUB. Du stiehlst etwas von mir. Damit und einen guten Labor kann man eine große Menge Dummheiten machen.

Ohne Gerichtsbeschluß muß auch in DE keiner seine DNA raus rücken, bzw. ist der Beweis unzulässig.


Aber ich hab mich schon gewundert :) So lange schon keine Kampusch News mehr gelesen. Wurde schon fast langweilig ;)
Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?