24.06.14 16:15 Uhr
 488
 

Geert Wilders sagt Europaparlament ab: Rechtspopulist verzichtet auf Sitz

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat angekündigt, auf seinen Sitz im Europaparlament zu verzichten.

Wilders erklärte seine Absage damit, dass eine rechtspopulistische Koalition gescheitert sei.

"Da es kurzfristig keine Fraktion geben wird, in der die PVV Mitglied ist, gibt es für mich keinen Grund mehr für ein Doppelmandat", so der Vorsitzende der Partei für die Freiheit (PVV).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sitz, Geert Wilders, Rechtspopulist, Europaparlament
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Wahlschlappe für Rechtspopulist Geert Wilders
Niederländischer Rechtspopulist Geert Wilders cancelt alle Wahlkampfauftritte
Niederländer Geert Wilders stuft Islam gefährlicher ein als Nationalsozialismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 16:38 Uhr von DerVagabund
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Wieso werden hier Politiker, nur weil sie gegen ungezügelte Zuwanderung und Islamisierung sind, ständig unwidersprochen als Rechtspopulisten diffamiert?
Kommentar ansehen
24.06.2014 16:39 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Erwähnen sollte man eventuell, zum besseren Verständnis: Die rechten Parteien, welche bei der Europawahl teils hohe Zustimmung erhalten haben, konnten sich wegen großer Differenzen nicht auf eine eigene Fraktion verständigen. Dadurch wird nun jede dieser Parteien für sich im Europaparlament sitzen, was nicht zuletzt ihren Einfluss enorm senkt.

Hätten die Parteien eine eigene Fraktion gegründet, wofür es allerdings strikte Auflagen gibt, wie eine Mindestanzahl an Abgeordneten, dann hätten diese z.B. mehr Geldmittel und zusätzliche Räumlichkeiten bekommen.

Wie man es nun drehen und wenden mag, aber jene die rechts gewählt haben um in Europa etwas verändert zu sehen, werden ihre Wünsche wohl begraben müssen. Als Partei ohne Fraktion reißt man in Europa gar nichts, weil einfach das Stimmgewicht fehlt.

Mag ja auch gut sein, so wie es nun gekommen ist. Wer weiß.
Kommentar ansehen
24.06.2014 16:46 Uhr von kebab3000
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber keine Heirat als ein endloser Rosenkrieg.
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:12 Uhr von jupiter12
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Wilders = H E U L S U S E

So ist das, wenn das Wahlprogramm aus Polemik und Stammtisch Parolen besteht......
Kommentar ansehen
24.06.2014 20:36 Uhr von shadow#
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Die AfD nimmt immerhin nur das Geld und tut von vornherein nichts.
Wie auch, ohne sinnvolles Programm.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Wahlschlappe für Rechtspopulist Geert Wilders
Niederländischer Rechtspopulist Geert Wilders cancelt alle Wahlkampfauftritte
Niederländer Geert Wilders stuft Islam gefährlicher ein als Nationalsozialismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?