24.06.14 14:07 Uhr
 127
 

Irak: Im Juni wurden bereits über tausend Menschen getötet

Laut einer Statistik der UNO über den Irak, sind allein im Juni über tausend Menschen gestorben.

Es gab 1.075 Todesopfer und 658 Verletzte, so der Sprecher des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte, Rupert Colville.

Man gehe aber bei den Zahlen von einem "Minimum" aus, seit die Terrorgruppe ISIS weite Teile des Landes gewaltsam erobert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Irak, UNO
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 14:39 Uhr von schmirfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die armen Iraker :(
Kommentar ansehen
24.06.2014 15:03 Uhr von Sir.Locke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"... über tausend..." - bei einer direkt angesprochenen anzahl, wird diese auch (aus)geschrieben: eintausend, zweitausend...
Kommentar ansehen
24.06.2014 18:05 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nach 30 Jahren möchte nun der Iran rund 200 alte Kampfflugzeuge dem Irak zurück geben, die Saddam vor dem 1. Bush-Krieg dort in Sicherheit gebracht hatte.
Heute bombardiert die syrische Luftwaffe Dörfer & Städte im Westen des Iraks.
Offenbar sind nun plötzlich alle aufgeschreckt, obwohl die ISIS sich über Jahre recht unbehelligt im Osten Syriens breit gemacht hat.
Bisher kam nur Gegenwehr von der kurdischen
PKK und der freien syrischen Armee.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
25.06.2014 08:38 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig 2009 behauptete Iraks auch jetziger Präsident Nuri al-Maliki, dass 90 Prozent der Anschläge in Irak (unter US-Besatzung) von Syrien aus geplant, gesteuert und finanziert werden und warf Assad die Unterstützung von Terroristen vor.

UN: in den letzten 17 Tagen wurden 2273 Menschen im Irak getötet.

[ nachträglich editiert von usambara ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?