24.06.14 12:10 Uhr
 188
 

Meißen: Altes Krankenhaus bei Großfeuer abgebrannt - Zwei Jugendliche verdächtig

Am vergangenen Sonntagabend gegen 19:45 Uhr meldeten Anwohner in Meißen ein Feuer im Gebäude des Alten Krankenhauses, dieses steht allerdings schon seit über 20 Jahren leer.

Die Feuerwehr konnte trotz eines Großeinsatzes ein Abbrennen des Dachstuhles nicht verhindern.

Brandursache ist vermutlich Brandstiftung und tatverdächtig sind zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche, welche die Polizei in der Nähe festnehmen konnte.


WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Jugendliche, Krankenhaus, Meißen
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?